~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Teilen | 
 

 Ren Asukai

Nach unten 
AutorNachricht
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 24
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Ren Asukai   Mo Apr 30, 2012 11:45 am

Name: Asukai
Vorname: Ren
Spitzname: Ren-chan, Ri
Alter: 17 Jahre
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: Vergeben (Kaito Kodora)
Sexuelle Orientierung: Bisexuell
Aussehen/Auftreten: Rens Auftreten wirkt zunächst so gut wie immer offen und freundlich, was nicht heißt, dass er nicht auch schockierend ernst aussehen könnte, dennoch ist seine Grundhaltung eine warme und herzliche, was man ihm auch sofort anmerkt. Er lächelt oft und gerne, was perfekt in sein hübsches Gesicht passt. Der Blonde sieht seinem Zwillingsbruder Near Asukai zum verwechseln ähnlich, nur ist er etwa drei Zentimeter größer und seine Augen sind nicht rot, sondern von einem tiefen Meerblau, das etwas Geheimnisvolles und Beruhigendes in sich trägt. Selbst ohne Eyeliner scheinen seine Augen dunkel umrandet zu sein, was sie von seiner sonst eher blassen Haut abhebt. Beinahe unverschämt perfekte "Bambiwimpern" rahmen sie ein und verleihen ihn einen zusätzlichen Wiedererkennungswert. Auffällig an seiner Kleidung ist, dass es meist Jeans oder Lederhosen kombiniert mit stets dunklen Shirts oder Hemden sind. Die Wahl der Schuhe ist recht unspektakulär. Schwarze Stiefel mit einem leichten Absatz. Teilweise einfach Turnschuhe. Für gewöhnlich sieht man Ren zusätzlich um einem Nietengürtel, der viel eher locker um seine Hüften liegt, als tatsächlich dafür bestimmt zu sein, eine Hose zu halten. Ren hat blonde, im Nacken etwas längere Haare und einige Tättowierungen (dazu später.). Ansonsten trägt er mehrere Ohrringe an rechten Ohr, hat eine Brandnarbe auf der linken Schulter und fast immer eine schwarze, halsbandartige Kette um, an welcher ein silbernes Glöckchen befestigt ist.

Spoiler:
 

Wohnort: Ren lebt in einer modernen Wohnung in einem guten Viertel von DNC. Aus der Wohnung, die im fünften Stock liegt, hat man eine gute Aussicht, vor allem auf die Skyline. Seine hat einen kleinen Flur und ein großes Wohnzimmer, dass Ren gleichzeitig als Arbeits und Esszimmer dient. Hier befinden sich eine hauseigene Bar, ein großer Esstisch mit Stühlen, ein Sofa vor dem Flattscreen, in einer hinteren Ecke mein Schreibtisch samt Computer und auf dem dunklen Laminat-Boden ein schwarzer, flauschiger Teppich mit einem weißen Spinnennetz darauf. Unter dem Flatscreen hat eine X-Box Platz gefunden und an einer der Wände, da wo die Terrassentür sich nicht befindet, stehen drei schwarze Regale vollgestellt mit allen möglichen Büchern und Games. Gegenüber des Wohnzimmers führen drei Türen in unterschiedliche Räume. Eine ins Schlafzimmer, in dem nur ein Doppelbett, Kleiderschrank, Bücherregal und Nachttisch stehen. Die andere in ein modernes Bad und die dritte zum Gästezimmer, das Bett, Schrank und Schreibtisch beinhaltet. Die Küche wird durch eine Wand vom Wohnzimmer getrennt, der Türbogen allerdings, ist nur mit einem Perlenvorhang versehen.
Fahrzeug: Dass Ren einen roten Mustang mit dem Kennzeichen "C U IN HELL" sein Eigenen nennen darf, ist besonders bei Straßenrennen auffällg, da der Wagen besonders da zum Eisatz kommt. Er ist quasi Rens Schatz und so behandelt der Blonde ihn auch. Für den allgemeinen Gebrauch befindet sich auch ein schwarzer Ford Ka in seinem Besitz.
Gruppenzugehörigkeit: Revanchers
Besondere Stand in der Gruppe?: nein
Besondere Merkmale: Rens Haare sind lediglich blond gefärbt, da seine Haare normalerweise dieselbe weiße Farbe aufweisen, wie die seines Bruders Near. Zudem hat er ein paar Narben, eine besonders auffällig an der linken Schulter, es handelt sich um eine Brandnarbe. Zudem hat Ren einige Tattoos:
Tattoos:
 

Vorlieben: Vor allem liebt Ren seinen Bruder Near, er könnte sich quasi nicht vorstellen, ohne ihn zu leben, doch auch sein Freund Kaito ist extrem wichtig für ihn. Zudem liebt er laute Musik, kann aber ebenso gut Ruhe und ein gutes Buch genießen. Er ist gerne auf Festen oder in Nachtclubs und Bars, sowie er gerne sehr viel Zeit mit seinen Freunden verbringt. Allerdings genießt der Blonde es streckenweise auch sehr, alleine zu sein. So liebt er es zum Beispiel, Nachts bei Regen vorm Fenster zu sitzen und einfach nur nach draußen zu sehen. Ren mag den Herbst sehr gerne, da er Regen und Nebel lieb. Sein roter Mustang zählt auch definitiv zu seinen Vorlieben, auch das Samuraischwert, welches in seinem roten Regenschirm verborgen ist. Generell mag er die Farbe Rot, allerdings nicht bei Kleidung.
Abneigungen: Rens größte Abneigung gilt wohl den Leuten, die seine Familie töteten und ihn entführt haben. Hinzu kommt, dass er, obwohl er streckenweise ganz gerne allein ist, die Einsamkeit nicht mag und auch drückende Stille findet er unangenehm. Ren kann überhaupt nicht gut mit engen Räumen, da er sich schnell eingesperrt vorkommt. Zudem mag er eher scharfes Essen und verachtet die meisten Süßigkeit, was erneut einen Kontrast zu Near darstellt.
Lieblingswort/-spruch: „Don't try to excuse yourself by saying you're doing it for someone else's sake.“ / Familie/ ,,No regrets''/ ,,Er ist mein Bruder, egal was passiert, ich werde zu ihm halten''
Familie: Vater: Kage Asukai †
Mutter: Syra Asukai †
Bruder: Near Asukai
Onkel (väterlich): Calen Asukai
Tante (mütterlich) : Clarice Mind †
Onkel (angeheiratet): Richard Mind †
Cousin: Damon Mind
Cousine: Rachel Mind †
Patenonkel: Matt Mayson †
Patentante: Sienna Mayson †
Herkunft: Los Angeles
Charakter: Im krassen Gegensatz zu seinem Bruder hat Ren eine offene und herzliche Art, mit der er meist schnell das Vertrauen von Menschen gewinnt. Allerdings ist er auch ein verdammt guter Lügner und Schauspieler, was daran zu merken ist, dass er selbst in seiner Tarnung als Mädchen nicht aufgeflogen ist. Ren ist ein Mensch, der Gesellschaft liebt und sehr einfühlsam ist. Er ist von einer fröhlichen Natur, die der Desmonds in etwa gleich kommt und eher optimistisch. Allerdings hat auch Ren teilweise ziemliche Abstürze, wenn es um seinen Bruder geht, den er über alles liebt. Abgesehen davon ist Ren nicht unbedingt der, der übermäßig viel über sich selbst redet oder an sich selbst denkt. Meist ist er bemüht darum, dass es den Leuten, die ihm wichtig sind, gut geht. Besonders bei seinem Bruder hat er einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Trotz seiner warmen, herzlichen Art neigt Ren im Inneren viel eher zu Ruhe und Tiefgründigkeit. Eigentlich ist er ein sensibler Mensch, der allerdings stark sein kann, doch niemals bestimmte Dinge vergessen wird. Er ist nicht schüchtern, sondern selbstbewusst und aufgeweckt. Zudem ein sehr guter Zuhörer. In Beziehungen ist Ren sanft, doch kann durchaus auch sarkastisch, zynisch oder ein wenig temperamentvoll sein. Allgemein wird er sich immer an seinen Partner anpassen. Dass Ren auch bewusst unglaublich kalt sein kann, wäre auf den ersten Blick wohl nicht zu vermuten, doch der Blonde kann töten, ohne mit der Wimper zu zucken. Generell kann er auch kühl und abweisend, sowie ein wenig zickig sein, vor allem, wenn man ihn verletzt hat. Ren besitzt jede Menge Stolz, weswegen es nicht seine Art ist, aufzugeben oder irgendwen zu verraten. Sollte man sich seinen Respekt verdient haben, kann man sicher sein, dass er immer loyal bleiben wird. So gesehen ist Ren ernst, dennoch liebevoll. Er kann mitunter sehr humorvoll sein, wobei er sich allerdings eher auf Zynismus oder Sarkasmus bezieht. Von seiner Entführung hat Ren allerdings schwere, psychische Störungen, welche so weit gehen, dass er nicht mehr weiß, was er tut und Dinge tut, z.B jemanden Töten, ohne später zu wissen, dass er es getan hat. Meist brauchen diese Phasen einen Auslöser. Fest in seinem Charakter verankert liegen allerdings auch Trauer und Hass, was nur teilweise zu merken ist.
Besonderes: Ren ist ein sehr guter Sänger. Zudem kann er Klavier, Gitarre und Schlagzeug spielen, ebenso, wie er reiten und mit Pfeil und Bogen umgehen kann, letzteres nicht so gut, wie Near. Zudem spricht er Spanisch fließend.
Sonstige Informationen : Als Waffe bevorzugt er zwei Dessert Eagle, die an beiden Seiten seines schwarzen Gürtel befestigt sind und einen Regenschirm, aus dem man ein Schwert mit schmaler Klinge, ähnlich einem Samuraischwert, ziehen kann.
Vorleben/Vergangenheit: Rens Kindheit war nicht immer das, was man als normal bezeichnen könnte. Nachdem seine Eltern starben, als Near und er gerade drei Jahre alt waren, nahm ihr Patenonkel Matt Connor die beiden auf. Ren behauptete nie, er würde seine Eltern vermissen, da er schon immer eher rational war und dazu stand, dass er sich kaum an die beiden erinnern konnte. Dennoch besuchte er regelmäßig ihr Grab. Da er nie übermäßig begabt im Schießen war, anders als sein Bruder, lernte er von seinem Patenonkel eher, wie man mit einem Schwert umging. So verlief zumindest dieser Teil seiner Kindheit recht glücklich und normal. Rens Patentante allerdings, mit welcher er sich immer sehr gut verstand, wurde irgendwann psychisch krank, von Tag zu Tag wurde es schlimmer. Sie hatte allerdings auch ihre guten Tage, an denen sie fast glücklich schien. Niemals gab Ren die Hoffnung auf, dass sie wieder normal werden würde. Schon mit 13 Jahren brachte Matt die Zwillinge zu den Dark Legends, welche er selbst gegründet hatte. Es dauerte nicht lange bis Ren sich in dieser Gruppe wohlfühlte und auch lernte, was es bedeutete, sich außerhalb des Villenviertels, in welchem er aufgewachsen war, durchzuschlagen. Kriminalität war nun also ein wichtiger Punkt seiner Tagesordnung. Für seine Familie zweifelte er quasi auch nie daran, dass es genau das war, was er tun sollte und wollte. Es war mit Abstand wohl die Glücklichste Zeit seines Lebens. Doch Ren wurde entführt, bis heute kann er sich kaum noch an etwas anderes, als an Schmerzen erinnern, wenn er an die Monate zurück denkt, die er in Gefangenschaft verbracht hat. Damals wurde er gezwungen, den Entführern Informationen zu geben, welche dazu verwendet wurden, Matt zu töten. Sienna starb bereits an dem Tag, an dem Ren entführt wurde. Irgendwann war er wieder frei, doch Ren ging nicht zu den Dark Legends zurück, da er immer meinte, dass er das nicht könnte, weil er sie verraten hatte, weil er meinte, dass es seine Schuld war. Zu diesem Zeitpunkt hat er wohl auch entschieden, dass er nie wieder jemanden verraten wollte, es sei denn, um seinen Bruder zu schützen, denn Ren hatte nie vor, DNC zu verlassen. Er blieb und achtete eine ganze Zeit lang auf seinen Bruder. Bevor er sich allerdings den Revanchers anschloss, arbeitete er für eine Art Organisation bei welcher er auch seinen damaligen Freund Ryan kennenlernte. Niemals hätte Ren es für möglich gehalten, dass er mit ihm eine Beziehung führen könnte, doch einige Ereignisse brachten die beiden schließlich doch zusammen. Ryan verließ die Stadt und da Ren ihn nicht begleitete, weil er bei seinem Bruder bleiben wollte, endete diese Beziehung, was auch dazu führte, dass Ren aufhörte, für die Organisation zu arbeiten und sich den Revanchers anschloss. Um unter keinen Umständen von ihm erkannt zu werden, legte Ren sich die Tarnung als Mädchen zu, die auch immer gut funktionierte. Allerdings löste er dies später auf, nachdem sein jetziger Freund auch dafür sorgte, dass er sich mit seinem Bruder traf und aussprach. Inzwischen haben die beiden wieder eine sehr gute Beziehung zu einander.

Verstanden, Ren Asukai


Zuletzt von Ren Asukai am Mi Dez 19, 2012 8:30 am bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Near Asukai
Crow of the Night
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Slytherin.

BeitragThema: Re: Ren Asukai   Mo Apr 30, 2012 11:48 am

Sehr schön =3
Gut, dass du das mit der Vergangenheit noch mal mit mir besprochen hast x3

Angenommen~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dead-destiny.forumieren.com
 
Ren Asukai
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: Vorbereitung :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: