~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Teilen | 
 

 Autowerkstatt Johnson

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Autowerkstatt Johnson   Do Sep 06, 2012 3:28 am

"Was soll das denn heißen?", begann ich auf seine neckische Bemerkung hin zu protestieren und blitzte ihn angriffslustig an. Ich war wirklich dazu aufgelegt, das ausführlich auszudiskutieren und ihm meine Qualitäten vor Augen zu führen. Doch Jace hatte ganz offensichtlich ein Händchen dafür, mich zu besänftigen...oder schlicht und einfach erkannt, wie leicht ich mich doch von ihm ablenken ließ. Als wäre ein Kuss die Lösung für alles. Nun, zugegebenermaßen war das für mich gerade haargenau der Fall und ich war sehr zufrieden damit. Mir lag allerdings trotzdem daran, ihn etwas zu ärgern, also zog ich mich ein Stück weit von ihm zurück und legte eine fragende Miene auf. "Sag mal, sieht dein Arbeitsalltag eigentlich immer so aus? Oder befasst du dich sonst entgegen meiner Vermutung wirklich mal mit echter, fordernder Arbeit? Ich will dich hier ja schließlich von nichts Wichtigem ablenken.", meinte ich heuchlerisch. Dabei vermied ich es, ihm direkt auf den Mund zu starren, denn Jaces Lippen waren so verlockend. Ich hatte es scheinbar schnell überwunden, mich weiterhin mit meiner Gesinnung auseinanderzusetzen. Diese Gedanken schob ich inzwischen in weite Ferne und gestand Jace den Triumph ein, mich bezüglich meiner sexuell sowie gefühlsmäßigen Hetero-Ausrichtung eines Besseren belehrt zu haben. Trotzdem glaubte ich nicht, dass je eine andere männliche Person dazu in der Lage wäre. Jace in all seiner Verrücktheit hatte das fertig gebracht und ihm allein würde ich das je gestatten, diese Belehrung immer wieder vorzunehmen.

(meiner is nicht besser XD)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 26
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Autowerkstatt Johnson   Do Sep 06, 2012 7:24 am

"Nein normalerweise hab ich mehr zutun, aber Abbys Wagen haben natürlich oberste Priorität. Deshalb hab ich heute wohl keine anderen Aufgaben...zumindest in diesem Job nicht", grinste ich, ließ meine Hände , wo sie waren, als ich ihn wieder bestimmt an mich drückte, weil mir dieser Abstand ganz und gar nicht gefiel. "Du störst also ganz und gar nicht~", sagte ich lächelnd und küsste ihn dann wieder, einfach weil ich diese Beschäftigung sehr mochte. Sie war eine perfekte Ablenkung für mich, wenn ich eigentlich arbeiten sollte. Obwohl...Abbys Wagen waren fertig. Eigentlich könnte ich nach Hause fahren...mit Isamu natürlich. Der Gedanke daran meine angestrengten Muskeln mittels eines warmes Bades zu lockern war dann doch recht gemütlich. Vielleicht kam ich ja sogar mal wieder zum Lesen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Autowerkstatt Johnson   Do Sep 06, 2012 8:36 am

Ich versuchte, mich nicht schon wieder zu sehr ablenken zu lassen, obwohl die Verlockung groß war. Etwas widerwillig wollte ich mich geben und ignorierte seine Hände, die mich wieder zu ihm schoben...und wo sie schoben. Und natürlich war das zwecklos und ich mischte wieder gewohnt mit. Necken kann ich ihn ein andermal, dachte ich nur, damit ich mich innerlich vor mir selbst rechtfertigen konnte. Aber da war wieder dasselbe Problem wie es bereits vorhin der Fall war. Wieder unterbrach ich. "Jace, wir können das hier nicht den ganzen Tag machen. Ich meine, ich liebe die Gelassenheit deines Chefs, aber stört es ihn nicht irgendwann doch...?" Das klang sicher dumm, doch so ganz schien mir die Umgebung dann doch nicht zu behagen, ganz gleich, wie nett seine Kollegen eigentlich waren. Es war nun mal sein Arbeitsplatz.

(uninteressantes Gefasel ftw!)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 26
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Autowerkstatt Johnson   Do Sep 06, 2012 9:09 am

Ich seufzte leicht und grinste dann doch etwas, bevor ich lässig meinte: "Ach der ist Schlimmeres von mir gewohnt." Ich legte in einer vogelartigen Geste leicht den Kopf schräg und musterte Isamu. "Und ich hab nichts mehr zutun also...eigentlich könnten wir auch wieder fahren. Es sei denn, du verspürst das dringende Bedürfnis meine Arbeit für die nächste Woche noch schnell zu erledigen, also ich weiß ja nicht", grinste ich dann und lehnte kurz meine Stirn gegen sein, bevor ich Isamu los ließ und mich leicht von der Wand abstieß, was mir Schwung für die ersten Schritte an ihm vorbei zum Büro meines Chefs gab. Im Gehen drehte ich mich um und lief rückwärts weiter, während ich grinsend fragte: "Bist du da festgewachsen Isa-chan~?"
Bei meinem Chef schaute ich nur kurz mit den Worten: "Ich hau wieder ab" rein und wartete auf sein zustimmendes Grummeln, bevor ich direkt zum Auto weiterging. "Bye Jacy~!", rief mir jemand hinter her und ich drehte mich halb lachend um, bevor ich sagte: "Ich töte dich, James!"
Dann lehnte ich mich gegen mein Auto und wartete auf Isamu. Ich wollte nach Hause, da ich dann doch selbst von der kurzen Arbeit ziemlich geschafft war. Wenn man schon mit Muskelkater anfing...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Autowerkstatt Johnson   Do Sep 06, 2012 9:31 am

Ich hob in einer stillen Vermutung eine Augenbraue. "Soso...'Schlimmeres'" Ich ahnte, dass ich es lieber gar nicht wissen wollte und ging darauf nicht weiter ein. Meine Zustimmung für Jaces anschließenden Vorschlag allerdings ließ nicht lang auf sich warten. "Nicht nötig. Mein Körper ist gottgegeben. Ich bin mir sicher, du solltest dir deine Arbeit aufsparen, damit du nicht träge wirst." Ein Grinsen breitete sich breit in meinem Gesicht aus, nur wusste ich nicht genau, wieso. Als würde es so einen großen Unterschied machen, wenn wir wieder bei ihm zuhause wären...aber halt, das machte es schon irgendwie. Ich war froh, als ich bemerkte, dass er sich tatsächlich in Bewegung setzte. Meine Augen schlossen sich halb, als ich auf seinen Kommentar "Ich geb dir gleich 'Isa-chan'." entgegnete und ihm folgte. Diesen Spitznamen würde ich ungern tolerieren, da musste Jace sich schon Mühe geben, damit dieser mir gefiel. Im Moment aber unternahm ich dagegen noch nichts, sondern freute mich lieber auf die Rückfahrt. Irgendwie schien er es ja beinahe eiliger zu haben als ich, was ich amüsiert, aber ohne jeden Kommentar feststellte.
"Du bist wirklich zu beneiden...", bemerkte ich wieder, "Also wegen deiner Arbeit, meine ich." Ich konnte mir wahrscheinlich gar nicht oft genug ins Gedächtnis rufen, dass ich diesen Kontrast zu seinem Privatleben merkwürdig fand.
Damit ich mir nicht mit melancholischen Gedanken die Stimmung trübte, schüttelte ich alles, was in dieser Richtung herumschwirrte, einfach ab und stieg zügig ein.

(ich hoffe, ich bekomm morgen etwas Geistreicheres hin und nun Nacht~ XD)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 26
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Autowerkstatt Johnson   Sa Sep 08, 2012 8:38 am

"Jo, is' cool hier", antwortete ich mit einem matten Lächeln, welches wohl meine Erschöpfung ein wenig ausdrückte, dann stieg ich ebenfalls in meinen Wagen und schaltete den Motor an. Nebenbei schaltete ich das Radio an. All I thought was a Dream, was as real, as it seems, hörte ich und musste leicht Lächeln. Das Lied war traurig, aber ich mochte es und es fuhr sich doch gleich besser nach Hause mit guter Musik. Generell der Gedanke bald Zuhause zu sein und mich richtig auszuruhen war einladend.

Weiter in: Jaces Wohnung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Autowerkstatt Johnson   

Nach oben Nach unten
 
Autowerkstatt Johnson
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Dark Night City Innenstadt-
Gehe zu: