~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Austausch | 
 

 Jace's Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Aug 09, 2012 5:54 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Aug 09, 2012 7:38 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Aug 09, 2012 8:26 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Aug 09, 2012 8:53 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Aug 09, 2012 9:12 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Aug 09, 2012 10:07 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Aug 09, 2012 10:56 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 4:00 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 4:45 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 4:53 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 5:17 am

Sichtlich ausgelaugt ließ ich Jace einfach machen, genoss es ein bisschen, wie er einen Anflug von Fürsorge zeigte. Ich hatte so etwas zugegebenermaßen noch nicht erlebt, zumindest nicht so, dass jemand anders dies bei mir tat, sondern wenn, dann eigentlich eher umgekehrt. Ich kam immer noch nicht komplett damit klar, dass er sich so verhielt, aber ich mochte es, also blieb ich still, insgeheim hoffend, dass Jace nun nicht auf die Idee kam, das Ganze abzubrechen und seufzte wohlig. Ich fand es gerade unangebracht, etwas zu sagen, wo ich doch sowieso nicht wusste, was. Ohnehin war ich zu müde, mich in irgendeiner Weise auf eine Diskussion einzulassen oder zu protestieren.

(natürlich, Hasi °-° und sorry, wenn's zu kurz ist TwT)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 8:23 am

Ich lächelte still vor mich hin und strich weiter sanft durch seine Haare, während ich gleichzeitig mit dem Zeigefinger unsichtbare Muster auf seinen Rücken malte. Meine Augen waren geschlossen und ich sah wohl sehr zufrieden aus. Ich überlegte eine Weile, doch mir fiel nichts ein, was ich sagen könnte, deshalb entschied ich mich für etwas anderes.
"nothing left for me to say, i can´t even stop the rain from falling down into my eyes. nothing left for you to speak for a moment i am weak
so i can´t hold my tears from falling in the night. close your eyes and let me go my way
cause i can´t, baby i can´t stay. let me love you baby hold me tight from days dawning deeper in the
night. i won´t kiss you when it means goodbye, so leave me dancing
in novmber night, leave me dancing
", sang ich leise und ruhig, die Augen weiterhin geschlossen. Da ich eine recht tiefe und raue, allerdings auch starke Stimme sowie Singstimme hatte zweifelte ich nicht daran, dass es recht gut klingen würde. Natürlich war das mal wieder eine Anspielung auf meine Beziehung zu Near ... oder? Nun, diesmal konnte man das irgendwie auch auf Isamu Beziehen, was mir ein wenig Angst machte. Was empfand ich für ihn?

(Sorry, musste schnell gehen D: Bin nämlich etwas draußen~)


Zuletzt von Jace Bennett am Fr Aug 10, 2012 9:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 8:54 am

Zunächst war ich etwas irritiert, doch als ich begriff, dass Jace nur leise etwas vor sich hin sang, bettete ich meinen Kopf wieder dorthin, wo er eben noch lag. Natürlich wollte ich mir einreden, dass sich hier etwas abspielte, das nicht hätte sein sollen. Weder hätte ich Jace heute auf der Straße begegnen sollen, noch hätte ich mich aus einem unbegründeten Interesse dazu hinreißen lassen dürfen, mehr auf ihn einzugehen...viel zu sehr.
Doch es war mir in diesem Augenblick mehr als egal. Das sollte es eigentlich nicht, ich müsste tiefste Gewissensbisse haben, mir selbst einige Fragen stellen und wahrscheinlich wäre es das Beste, jetzt zu verschwinden. Stattdessen schaute ich aus meiner liegenden Position auf zu Near, mein Blick ruhte auf seinen Lippen, die noch immer mit dem leisen Singen des Liedtextes beschäftigt waren und spürte das Beben seiner Brust, während er sprach. Ich bin so kitschig...Ich bewegte mich in eine Richtung, die so absolut nicht beabsichtigt war. Mit etwas undeutbarer Miene blickte ich geradeaus und "Hat das gerade eine gewisse Bedeutung oder ist es nur ein Ohrwurm?", fragte ich leicht scherzhaft und rechnete mit einer schnippischen Antwort seinerseits. Denn was würde Jace sich schon eingestehen?

(no prob °-° *lässt das Licht an*)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 9:21 am

Ich sah zu Isamu runter und strich ihm eine Haarsträhne aus dem Gesicht. Auf seine Frage hin musste ich tatsächlich überlegen, was ich nun antworten würde, denn ja, es hatte eine Bedeutung für mich und die betraf momentan irgendwie auch ihn. Aber sollte ich ihm das sagen? Ich hatte doch bereits genug Schwäche gezeigt... Ich entschied mich dafür, es ihm nicht mitzuteilen, deshalb sagte ich kühl: "Nicht die geringste Bedeutung. Wenn du ein Lied hören willst, dass mir etwas bedeutet, musst du's nur sagen"
Trotz der Kälte, die ich in meine Stimme gezwungen hatte, streichelte ich weiter über seinen Rücken und meine andere Hand ruhte darauf, während ich die Augen wieder schloss und leise seufzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 9:43 am

Teils beruhigt, dass er die gewohnte Reaktion zeigte, teils tatsächlich etwas enttäuscht, dass es nicht vielleicht doch anders war seufzte ich auf eine monotone Art, als er seine Streicheleinheiten fortsetzte. "Mach du nur, ich würd gern etwas hören.", gab ich etwas müde von mir. Es war ehrlich gesagt nicht nur angenehm, seine Stimme zu hören, sondern auch festzustellen, wie jedesmal sein Brustkorb bebte, wenn er sprach.
Ich war zu erschöpft, um mich noch aufzuführen, als wolle ich so wenig wie möglich mit dem blonden Sadisten zu tun haben. Selbst meine Sturheit ließ gerade nicht viel von sich hören. Für heute hatte ich also kapituliert. Als mir seine Antwort nicht schnell genug kam, tippte ich ein wenig ungeduldig auf seiner Brust herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Fr Aug 10, 2012 11:01 am

"Okay", sagte ich schmunzelnd auf seine ungeduldige Reaktion hin und streichelte ihn weiter, während ich weiterhin überlegte, welches Lied ich jetzt singen könnte. Schließlich fand ich eines, das passte und begann zu singen: "Please, please forgive me, But I won't be home again. Maybe someday you'll look up, And, barely conscious, you'll say to no one: "Isn't something missing?"
You won't cry for my absence, I know - You forgot me long ago. Am I that unimportant...? Am I so insignificant...? Isn't something missing? Isn't someone missing me? Even though I'm the sacrifice,
You won't try for me, not now. Though I'd die to know you love me, I'm all alone. Isn't someone missing me?
Please, please forgive me, But I won't be home again. I know what you do to yourself, I breathe deep and cry out: "Isn't something missing? Isn't someone missing me?"
And if I bleed, I'll bleed, Knowing you don't care. And if I sleep just to dream of you And wake without you there, Isn't something missing?
Isn't something...
Even though I'm the sacrifice, You won't try for me, not now. Though I'd die to know you love me,
I'm all alone... Isn't something missing? Isn't someone missing me?
"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Sa Aug 11, 2012 2:41 am

"Jace?...an deinem Zeug haftet so etwas Negatives....versuch doch mal, das zu ändern...", flüsterte ich, ohne zu bemerken, dass es mir eigentlich fast völlig egal war. Es war auch vielmehr noch ein Versuch, mich selbst wach zu halten. Für mich war dieser Tag einfach stressiger als so manch andere Aktivitäten, die mir im Grunde mehr zu schaffen machen sollten und die Müdigkeit drohte mich zu übermannen. Es war anstrengend, überhaupt darüber nachzudenken, ob ich mich jetzt aufrichten und wieder anziehen sollte, doch ich hatte eine bequeme Unterlage - oder bildete mir das "bequem" einfach ein, da ich es aus anderen Gründen wohl als angenehm empfand - und Jace musste mich schon runterschmeißen, damit ich etwas tat. Es war absurd, dass ich sowas mal als angenehm empfinden würde...dass ich das als bisher überzeugter hetero...
Ich war wahrscheinlich nicht nur zu müde, um überhaupt nachzudenken, sondern schlief vielleicht eher aus dem Grund ein, dass ich mich mit dem Gedanken absolut nicht befassen wollte.

(so viel Gerede um nichts °___° oder um mitzuteilen, dass ich einschlafe~)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 12:42 am

Etwas überrascht sah ich ihn an, als er meinte, ich solle dieses negative verändern, lächelte aber gleich darauf, als er eingeschlafen war. Ich strich weiterhin durch seine Haare und schloss dann irgendwann selbst die Augen. Es war beruhigend, dass Jemand da war und ich wusste nicht wieso, aber ich hatte dieses Gefühl vermisst, nicht alleine einzuschlafen. Vielleicht war ich doch kein Mensch fürs Alleine sein, so wie ich es eigentlich immer gedacht hatte. Oder ich genoss einfach nur die Anwesenheit ganz bestimmter Menschen...aber das würde ja heißen, dass ich..nein. Ich wollte nur einfach nicht alleine sein, entschied ich, um den Gedanken davor nicht weiterzuführen. Schließlich ist es dunkel, redete ich mir selbst ein, bevor ich irgendwann auch einschlief und die Bewegungen meiner Hand erstarben. Allerdings hatte ich immer noch einen Arm um Isamus Rücken gelegt und meine andere Hand lag in seinem Nacken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 8:32 am

(einfach viel durcheinander gewürfeltes Gelaber um nichts~ don't know what to do °_°)

Es war später, das wusste ich zumindest, als ich wieder geweckt wurde. Ich war kurzzeitig verwirrt und hätte mich beinahe erschrocken, da ich mich nicht wie gewohnt in meinem Zimmer befand. Es dauerte einen Moment, bis ich die Orientierung wieder erlangte und begriff, wo ich hier war und vor allem mit wem. Weder eine größere Erleichterung, noch ein wesentlich größerer Schrecken über das Geschehene folgten daraufhin, sondern ein stiller, fast neutraler Vorhang, der sich über mein noch müdes Bewusstsein legte und dafür sorgte, dass ich mir auch weiterhin diese 'Gleichgültigkeit' wünschte. Am Morgen würde es vielleicht schon wieder ganz anders aussehen...Allzu spät oder früh konnte es gerade auch nicht sein, da ab und zu der Mond durch die Wolkendecke brauh, wie ich feststellen konnte und dieser deutete weder auf Abend oder sehr frühen Morgen hin.
Ziemlich schnell bemerkte ich auch, was mich wohl munter gemacht hatte...jedenfalls konnte ich einen kleinen dunklen Schatten erkennen, der hier gerade durch das Zimmer und gerade eben wohl scheinbar noch über meinen Rücken huschte. "Crow...", seufzte ich leise. Dieses lebhafte kleine Pelztierchen schien sich wohl selbst draußen zu langweilen. Oder er hatte vielleicht Hunger, oder...ach, ich kannte mich absolut nicht mit Katzen aus. Er hatte sicherlich seine Gründe dafür.
Ich widerstand dem Drang, zu prüfen, was dem Fellbüschel auf vier Pfoten fehlte, denn nur ungern würde ich Jace jetzt wecken. Weshalb mich das überhaupt kümmerte...eigentlich täte ich ganz gut daran, wenn ich jetzt meine sieben Sachen zusammenräumen und verschwinden würde. Near könnte ich morgen locker etwas auftischen, wenn er sich danach erkundigte, aus welchem Grund ich urplötzlich weg war. Auch dabei war mir aber nicht wohl, da ich Near zugegebenermaßen so gut wie nie anlog und das hier wäre meine mit Abstand dickste Lüge bisher, wenn man bedachte, was ich damit zu verschleiern versuchen würde. Jace würde wohl auch nicht in die Nähe seines Ex kommen, selbst wenn er mich noch einmal aufsuchen wollen würde, womit ich relativ gut aus dem Schneider wäre.
So ein Quatsch!...wozu jetzt davonstehlen, wenn mich ich eh genauso gut morgen gehen könnte. Dem Blonden unter mir sollte man nicht trauen, doch absurderweise konnte ich mir nicht vorstellen, dass er irgendetwas mieses im Schilde führte, wo es doch sowieso meine Idee war, mich von ihm einladen zu lassen...Der kleine Sadist schien ziemlich gut zu schlafen. Seinen Gesichtsausdruck hatte ich selten bis nie so friedlich erlebt. Wie war das noch einmal mit der Angst im Dunkeln? Ich grinste bei dem Gedanken an seine Aussage in mich hinein...fühlte er sich automatisch sicherer, wenn jemand bei ihm war? Gar kein abwegiger Gedanke, doch Jace wäre sicherlich auch schon längst drauf gekommen und hätte sich doch zumindest mit jemandem umgeben, der diese Schutzfunktion für ihn einnehmen könnte oder etwa nicht? Wenn er denn sonst niemanden an sich heran ließ, weshalb dann gerade mit mir diese Aktion?
Ich konnte mir absolut keinen Reim darauf machen, außer am Ende daran zu denken, dass es wohl bloße Willkür gewesen sein musste. Jace kannte mich. Er wusste auch, dass ich Near sicherlich keinen symbolischen Dolch ins Herz treiben würde, indem ich ihm erzählte, dass er noch am Leben war. Und er hatte sicherlich seinen Spaß daran, diese schräge Nummer abzuziehen. Auch wenn man es vorher vielleicht nie von ihm erwartete, hinterher überraschte es dann keinen mehr, dass er etwas Verrücktes tat.
Abgedrehter, kleiner niedlicher Sadist..., grummelte es in meinen Gedanken, als ich meinen Kopf etwas betroffen darüber, was ich da mit mir hab machen lassen, wieder auf dessen Brust bettete und etwas vor mich hin döste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 9:51 am

Ich lächelte leicht im Schlaf und hatte meine Position nicht verändert, hielt Isamu also immer noch im Arm. Ich schlief wirklich gut, das musste ich schon sagen. Normalerweise war mein Schlaf eher unruhig. Irgendwann wachte ich allerdings doch auf, da ich etwas kleines, weiches sich an meinen Hals drückte und leise miaute. Blinzelnd sah ich die Katze im Dunkeln an. "Schnauze, Crow...", murmelte ich und hob einen Arm leicht an, damit ich dem schwarzen Kater über den Kopf streichen konnte. Schließlich bemerkte ich das Gewicht auf mir und sah Isamu lächelnd an. Ich war schon recht zufrieden, das musste ich zugeben. Und nicht nur mit der momentan Situation, sondern auch mit mir selbst, weil ich es geschafft hatte, unseren kleinen, so überzeugten Hetero zu so etwas zu bewegen. Das stärkte mein Ego ungemein. Nicht, dass es nicht schon groß genug gewesen wäre... Aber irgendwie löste es noch ein anderes Gefühl in mir aus, während ich so betrachtete, wie Isamu an mich gedrückt da lag. Schlief er? Er sah so aus und deshalb versuchte ich, mich nicht allzu sehr zu bewegen, um ihn nicht zu wecken. Also lag ich eine Weile still da und blickte an die Decke, bis ich anfing, ihm über die Haare zu streicheln. Einmal atmete ich tief ein und wieder aus, denn irgendwann wurde mir dann doch ein wenig langweilig und ich wollte nicht mit tiefgründigen Gedanken anfangen, da sie mich nur traurig stimmten. Irgendwie kam ich dann aber darauf, dass es ja dunkel war und ich trotzdem keine Angst verspürte... Woher kam das? Von Isamu!? Bei Gott, oder eher Satan, was war nur los mit mir? Irgendwann stupste ich ihn behutsam an und fragte leise: "Sag mal...was hast du eigentlich an dir, dass mir nicht aus dem Kopf geht, hm?"
Ich dachte nicht wirklich, dass er mich hörte, erwartete auch keine Antwort. Ich musste es einfach irgendwie gesagt haben. Nach neuerlichem Seufzen schloss ich wieder die Augen, da ich ja dachte, er würde noch schlafen und ich wollte das lieber auch noch mal tun, als mich zu langweilen oder mir über Gefühle Gedanken zu machen. Letzteres war nicht gerade meine Stärke, das hatte ich schon öfter bewiesen. Viel zu oft eigentlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 10:36 am

Ich nahm wahr, dass Jace inzwischen auch wach wurde - bei Crows Verhalten kein Wunder. Ich selbst rührte mich aber nicht. Er musste nicht unbedingt wissen, dass ich noch wach war...am Ende führte das womöglich noch zu einer Konversation (Gott bewahre!). Stattdessen genoss ich es erneut, wie er mir über die Haare strich, unwissend, dass ich es mitbekam. Zu unwahrscheinlich war es, dass er es im entgegengesetzten Fall tat, also im Wissen, dass ich wach war. Eine Weile ging das so und allein dadurch drohte ich bereits wieder in den Schlaf abzudriften, wenn er nichts mehr gesagt hätte. Ich bekam es inhaltlich zunächst kaum mit, vielmehr musste ich mir die Frage in Gedanken noch einmal zerlegen, bis es auch wirklich im Hirn ankam. Um ein Haar hätte ich auch mit einem verlegenen Räuspern reagiert, was ich mir glücklicherweise noch verkniff. Mit der festen Absicht, weiterhin den Schlafenden zu spielen, weil mir das eine Menge Probleme ersparte, fragte ich mich ernsthaft, ob Jace das jetzt wohl so meinte wie ich es auffasste. Nebenbei betete ich, dass er meinen nervösen, schnelleren Herzschlag einfach ignorierte.
Nie und nimmer hätte ich ihm darauf antworten können...ernsthaft jedenfalls.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 10:46 am

Ich war gerade kurz davor wieder einzuschlafen, da spürte ich seinen beschleunigten Herzschlag und hob mit geschlossenen Augen die Augenbrauen an. "Ach", hauchte ich leise, bevor ich die Augen aufschlug. Mit einer schnellen Bewegung hatte ich unsere Position verändert. Er lag jetzt unter mir und ich stützte mich mit einem Arm seitlich von seinem Kopf auf dem Sofa ab, mit dem anderen an seiner Schulter, drückte ich ihn sanft nach unten, während ich Isamu nachdenklich ansah. "Bist du also wach", grinste ich, um ein wenig zu überspielen, was ich da gerade gesagt hatte. Mein Blick wanderte von seinen Augen tiefer und stoppte unwillkürlich bei seinen Lippen. Ich zögerte, aber nur für einen kurzen Moment, dann beugte ich mich runter und küsste ihn, wobei ich meine blauen Augen wieder schloss. Ich musste die Reaktion nicht sehen, denn ich würde sie gleich spüren. Ob er den Kuss erwidern würde oder nicht, war ja seine Sache, aber irgendwie wäre eine Antwort mit dieser Entscheidung verbunden. Ich wusste auch nicht, warum ich das so sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 11:07 am

Die schnelle Bewegung und der damit verbundene Ruck machten mich für einen Moment orientierungslos. Augenblicklich hatte ich meine Augen aufgerissen und so konnte ich im Dunkeln leicht das Blitzen in Jaces Augen erkennen. Natürlich musste er es bemerken, mein Herzschlag glich vermutlich gerade dem einer Feldmaus. Unsicher, ob er nun eine Stellungnahme von mir erwartete, starrte ich ihn weiterhin an, mit seinen Worten von eben im Hinterkopf. Als hätte er es nicht geäußert oder wollte vertuschen, dass es sich um etwas Wichtiges handelte, stellte er eine relativ bedeutungslose Frage.
Auf diese wollte ich eigentlich auch mit einer ebenso belanglosen Antwort aufwarten, um die Peinlichkeit der Situation für mich zu überbrücken, doch da spürte ich schon wieder sein flinkes Paar Lippen. Was wollte er jetzt schon wieder...? Immer noch seine seltsame Frage in Gedanken, war ich doch ziemlich verunsichert. Jace versuchte doch nicht etwas gerade wirklich, mir zu entlocken, wie es mit meiner Gefühlswelt aussah? Dieser Gedanke lag nahe, doch konnte ich mir da so sicher sein? Vermutlich war es für ihn wieder eine Art kleiner Spaß, vielleicht gerade eine weitere Aktion, um mich zu verwirren? All das Kopfzerbrechen machte mich des Grübelns müde und sein Kuss hatte einen Nachdruck, der mich wieder aus den Bahnen lenkte. Dass ich mich dem schon wieder hingab, war absurd. Ich war doch sonst so ein willensstarker Mensch...und ich war mir sicher, dass ich mir das nicht nur einredete. Ohne genau zu wissen, wo Jace das hier wieder hinführen wollte, hatte ich eine Hand wieder in seinem Haar vergraben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 11:43 am

Nachdem er kurz oder auch etwas länger gezögert hatte, ging Isamu schließlich doch auf meinen Kuss ein, was mich irgendwie freute. Ich hätte wohl gelaechelt, wären meine Lippen nicht beschäftigt gewesen. Ich wusste nicht, ob Isamu in diesem Kuss erkannte, was ich sah, doch ich versuchte ein paar Dinge, die ich nie ausspreche würde in diesen Kuss zu legen. Ob er es nun verstand konnte ich nicht sagen, aber ich hoffte es wirklich, ansonsten wäre ich wohl gezwungen, doch noch mit Isamu darueber zu reden und darin war ich nun wirklich alles andere, als gut.
Komisch, dass ich mich so verhielt... Erst, als ich keine Luft mehr bekam, löste ich. Mich von ihm und sah ihn dann fragend aus meinen klaren blauen Augen an. Nun würde sich zeigen, ob er verstanden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   So Aug 12, 2012 8:24 pm

Dafür, dass er gefühlsmäßig eher darauf bedacht war, einen Eisklotz zu imitieren, einen selbstgefälligen und sadistischen Eisklotz, küsste Jace ausgesprochen leidenschaftlich, wie ich aufs Neue feststellte. Da ich ihm in nichts nachstehen wollte, legte ich mich um Einiges mehr ins Zeug, an Motivation mangelte es mir jedenfalls am wenigsten. Zunehmend allerdings mischte sich da etwas anderes unter und ich war unsicher, ob ich mir das nicht nur einbildete. Gern wollte ich glauben, dass er sich nichts dabei gedacht hatte und das hätte ich wohl auch so abgetan, wäre da nicht seine Bemerkung gewesen.
Die Frage, die er leise an mich stellte, ohne zu erwarten, dass ich sie mitbekam. Sie hätte mich unter normalen Umständen nicht ins Wanken bringen dürfen, aber sie verriet mir etwas Angsteinflößendes. Ich hatte mir das nicht eingebildet, Und das war es auch, was Jace sicherlich dazu brachte, sich schon wieder so merkwürdig zu benehmen. Ich begriff allmählich und sah nicht mehr viel von den Zweifeln, die sich verneinend in den Weg gestellt hatten, damit ich mein Gewissen beruhigen konnte. Die berauschende Wirkung, die Jaces Lippen auslösten, verflog auch noch nicht gleich, als der Blondschopf sich wieder von mir löste und dafür sorgte, dass ich mir etwas benommen vorkam. Schon wieder hatte ich bedauert, dass es zu schnell zu Ende war, diesmal mehr denn je. Und auch diese Feststellung machte mir langsam gewaltig Angst.
Nein, das konnte nicht...Ich durfte doch nicht...wieso zum Henker Jace?! Beabsichtigte er das, was mir gerade Schauer über den Rücken jagte, weil sich eine innere Bestätigung regte? Ich hoffte, ihn nicht anzustarren wie einen Irren, da mich die Erkenntnis einholte. Noch nie habe ich seinen Blick klarer wahrgenommen als jetzt und es schien etwas Erwartendes darin zu liegen.
Ich war noch immer etwas atemlos und dass mir die Röte ins Gesicht stieg, konnte ich nicht vermeiden, als ich leise fragte: "Jace,...mir schwirrt der Kopf...wieso?" Meine Gefühle erschreckten mich. Sie waren die ganze Zeit über vor mir her geschlichen, ich hatte sie wahrnehmen können und trotzdem stolperte ich genau jetzt darüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   

Nach oben Nach unten
 
Jace's Wohnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Stadtverschönerung - beendet!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Wohngebiete-
Gehe zu: