~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Austausch | 
 

 Jace's Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 02, 2012 10:48 am

Es war regelrecht zu spüren, dass er triumphierte und das nach allen Regeln der Kunst genoss. Mir war, als wolle er mich ganz genau wissen lassen, dass ich ihm nichts mehr entgegen zu setzen hatte. Der Typ war ein begnadet leidenschaftlicher Sadist und daran würde sich nichts ändern...Jaces Glück war, dass sein charismatisches Auftreten wohl seinen Teil dazu beitrug, dass man sich trotz aller Vorahnungen auf ihn einließ. Nachgebend ertappte ich mich jedenfalls dabei, wie ich den Kopf etwas weiter in den Nacken legte, zunehmend entspannter, seiner mutmaßlichen Forderung nachgab und etwas skeptisch den Mund öffnete.
Was zur Hölle tust du, du Vollidiot? dachte ich an mich sowie Jace gerichtet. Ich wollte meinen Widerstand zurückerlangen, indem ich daran dachte, was hier eigentlich ablief und vor allem mit wem! Dass ich hier zuließ, dass ein Mann mich gerade küsste, sollte eigentlich mein geringstes Problem sein. Warum empfand er eine solche Genugtuung, sich gerade hier mit mir zu begnügen - wobei ich selbst blöd genug war, ihm freiwillig hinterher zu dackeln - und warum ließ gerade ich das auch noch zu? Selbstgefälliger kleiner Idiot, schimpfte ich in mich hinein, während ich seine Prozedur zunehmend genoss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 02, 2012 11:09 am

Mein innerliches Grinsen wurde immer breiter, als er sich zunehmend auf mich einließ und sogar leicht den Mund öffnete, damit ich diesen einfachen Kuss vertiefen und in einen Zungenkuss umwandeln konnte. Wie war das noch gleich mit hetero~?, trällerte eine falsche, süßliche Stimme in meinen Gedanken und ich musste ihr zustimmen. Dieses Mal war ich vollkommen zufrieden mit mir selbst und zeigte auch, dass ich nicht glaubte, er würde oder könnte sich noch weiter wehren, indem ich seine Hände losließ, die ich bis eben noch fest gehalten hatte. Nach einer Weile, löste ich mich kurz von ihm, aber auch nur um meine Position zu verändern. Ich stand nun vor ihm und küsste ihn kurz auf die Stirn, bevor ich ihn mit Leichtigkeit hoch hob und dem Tresen wieder absetzte. Mit einem breiten Grinsen sah ich ihn kurz triumphierend an, bevor ich seinen Hals küsste und mit einer Hand durch seine Haare strich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 02, 2012 11:31 am

Es war mehr als bloße Verwunderung über mich selbst, die mich überkam, als Jace den Kuss beendete, ich wieder ununterbrochen Luft bekam und kurzzeitig klar dachte. In dem Moment wurde mir auch bewusst, dass meine Stimmung längst in eine 'Leck mich doch' Version umgeschlagen hatte. Nur so erklärte ich mir auch die Tatsache, dass der Blonde vor mir noch keine verpasst bekam, auch nicht, als er mich nach oben hievte, als hätte er eine federleichte Puppe vor sich.
Auf die zarten Berührungen an meinem Hals gab ich einen erstickten Laut von mir, der meinem Gegenüber wohl noch wesentlich mehr Vergnügen bereitet hätte, wenn ich mir nicht die Hand vor den Mund gehalten hätte, sein zufriedenes Grinsen noch vor meinen Augen.
Nun auch meinerseits griff ich angetan von Jaces Liebkosungen das Haar in seinem Nacken. Nach einem wohligen Laut, der von mir selbst kam, ließ ich jedoch erschrocken von meinem triebhaften Verhalten schnell wieder davon ab, als könnte ich damit der Erkenntnis entgehen...unweigerlich musste ich mir eingestehen, dass es mir gefiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 02, 2012 12:22 pm

Ich ließ kurz von ihm ab und lächelte zufrieden. "Gefällt's dir?", fragte ich leise und ganz nah an seinem Ohr, obwohl es eigentlich ohne Probleme zu merken war. Und selbst wenn er jetzt Nein sagen würde, ich würde wohl nicht mehr aufhören. Dazu war mein Ego zu groß und diese Verlockung auch einfach zu stark. Er war einfach zu süß und ich fragte mich schon irgendwie, was er da mit meinen Gefühlen machte. Mit Gefühlen, von denen ich dachte, sie jemals nur für eine einzige Person haben zu können. Nur für Near. Das ist keine Liebe. Das redest du dir ein, Jace. Es ist nur ein Spielchen, versuchte ich mich selbst zu beruhigen und es half. Fürs Erste.
Nun küsste ich weiter seinen Hals, teils auch um mich abzulenken, während ich erstaunlich sanft mit einer Hand über seine Brust strich und schließlich die Jacke von seinen Schultern schob. Mit der anderen Hand musste ich mich auf dem Tresen abstützten. So nebenbei fiel mir auf, dass ich ja auch noch meinen blauen Mantel trug, also löste ich mich noch einmal kurz von ihm, um selbigen loszuwerden, er landete auf dem Boden, und widmete mich dann wieder Isamus Hals, wobei ich ihn diesmal biss. Vorsichtig zwar, aber, da ich spitzere Eckzähne hatte, als es 'normal' gewesen wäre, dürfte er es schon deutlich merken. Was mich wiederum zum Grinsen bringen würde. Nun war ich eben durch und durch Sadist und abgesehen davon, dass mir seine momentan noch so scheue Art gefiel musste ich zugeben, dass ich mich auf die Reaktion freute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 02, 2012 5:56 pm

"Jace, das ist nicht-", weswegen ich hier bin. Ganz und gar nicht! wollte ich auf seine Frage hin antworten, doch was er da mit mir machte, ließ mich keine klaren Gedanken in Worte fassen. Ich umklammerte mit den Händen den Rand des Tresens, da ich ihm widerstehen wollte und ihn nicht noch unterstützte. Andererseits wollte ich auch nicht, dass das aufhörte, denn sonst hätte ich wohl längst zu gröberen Mitteln gegriffen, um Jace auf Abstand zu halten. Ich war schließlich weiß Gott kein wehrloses Lämmchen. Das wusste er, das sollte er wissen, doch war er sich dann wohl ebenso bewusst, dass ich nicht darauf zurückgreifen würde.
Mit zunehmend ansteigender innerer Hitze begriff ich aber, warum meine Vernunft hier nicht siegen wollte. Ich konnte noch nie standhaft bleiben, wenn sich ein hübsches Mädchen an mich heran warf, dass es bei gut aussehenden Kerlen genauso war, war eine Erkenntnis, die mir einen Schlag in die Fresse verpasste. Der Umstand, dass mir all das anscheinend auch mehr als nur gefiel - insbesondere von Jace! -, verstörte mich obendrein. Gleichzeitig lösten seine Berührungen ein Wohlgefallen in mir aus, für das ich mich selbst verprügeln könnte. Es war wie ein Wechselbad aus angenehm warmem und mit Eis gespicktem, beißend kaltem Wasser. Von meinem Einwand gegen diesen falschen Ablauf blieb nichts, als ein protestierender Laut, der als heiseres Krächzen unterging, als ich im selben Augenblick zusammenzuckte, da Jace seine Spielchen nun etwas mehr in seine Richtung lenkte. Ich lehnte mich als Gegenreaktion noch weiter zurück und ignorierte weitestgehend das schwächelnde Zittern in meinem Körper, doch viel mehr konnte ich nicht mehr nach hinten ausweichen, denn dann käme das fast schon einer liegenden Haltung gleich. Es verhinderte auch nicht, dass er weiter an meinem Hals knabberte, wodurch es dann auch weiterhin zu eigentlich unfreiwilligen Lauten aus meiner Kehle kam.

(kurzer Post am Morgen und schon wünsche ich mir, dass ich bereits Feierabend hätte XD ab spätestens 17:00 Uhr bin ich wieder da ö_ö)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Di Jul 03, 2012 3:42 am

(Rawr~ Na, wär schön, wenn du schon wieder da wärst °-°)

Seine Reaktion darauf verursachte, dass ich mich kurz aufrichten musste, da ich lachte. Es war einfach ziemlich witzig und verdammt niedlich zu gleich. "Das ist nicht das, was du willst? Oder nicht das, wofür du hier bist?", fragte ich, da ich diese Einwände schon kannte. Dann grinste ich und beugte mich wieder leicht über Isamu. "Wenn du nur die geringste Ahnung hättest, wie egal mir das ist", hauchte ich dann und küsste ihn wieder, während ich mich mit einer Hand über ihm abstützte und mit der anderen sein Shirt nach oben schob. Ich musste sicherlich zu geben, dass mir gefiel, was ich sah, oder eher unter meinen Finger spürte, da ich ja immer noch damit beschäftigt war, ihn zu küssen. Jetzt wo er sich wenigstens ein bisschen auf mich einließ, musste ich das schon ausnutzen. Abgesehen davon, dass er, wenn er es wirklich nicht wollen würde, immer die Möglichkeit gehabt hätte, mich mit einer Waffe zu bedrohen oder sogar abzudrücken. Ich trug zwar selbst einen Revolver am Gürtel, aber wenn er schnell handeln würde, hätte ich wahrscheinlich keine Chance. Und gerade deswegen war ich zufrieden mit mir selbst. Er hätte die Möglichkeit gehabt, sich zu wehren und es trotzdem nicht getan. Das war doch so gesehen schon mal eine Bestätigung.
Ich löste den Kuss kurz, um ihn endgültig von seinem Shirt zu befreien, ich empfand es als äußerst störend, und zog ihn dann näher zu mir, während ich ihn wieder küsste und meine eine Hand über seine Seite strich bis zu seinem Gürtel. Dort ließ ich sie erst einmal, weil ich die Reaktion abwartete. Natürlich hätte ich auch einfach beenden können, was ich angefangen hatte, ohne diese ständigen Pausen, doch eben diese dienten ja dazu, ihn ein wenig zu quälen. Pure Belustigung also.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Di Jul 03, 2012 5:30 am

Selbstverständlich regte es mich auf. Ich sollte mir wünschen, ihm sein hübsches Gesicht zu verunstalten oder ihn an anderer Stelle empfindlich zu verletzen...Dieser verdammte Idiot hinterließ ein wohl tuendes Prickeln an jeder Stelle meines Körpers, die er berührte...was sich momentan noch auf Oberkörper und Lippen beschränkte. Ich müsste lange Zeit überlegen, um zu sagen, wen von uns beiden ich momentan mehr verfluchte. Dadurch, dass er ein Schweinehund war und ich scheinbar auf dem besten Weg, einer zu werden, müssten wir ja herrlich zusammenpassen. Zunehmend bekam ich Schwierigkeiten damit, mir ins Gedächtnis zu rufen, weshalb das Ganze so verdammt verwerflich war...dass ich ein schlechtes Gewissen Near gegenüber empfand, denn das verstand man nicht unter Loyalität. Ich verdrängte diese schmerzhafte Tatsache,was dafür sorgte, dass somit meine Gewissensbisse schneller wichen. Eine hinterhältige Strategie meines triebhaften Bewusstseins. Und es funktionierte. Auf seinen nächsten Kuss ging ich mit einem Verlangen ein, das wohl deutlich machte, dass ich meine vernünftigen Gedanken über den Haufen warf. Und Jace sollte das verdammt nochmal wissen. Ich beabsichtigte nicht länger, mich zusammenzureißen, gab soweit nach, wie ich es nur zulassen konnte und wagte es, meine eigene Hand zu regen und mit ihr an Jaces Hemd zu zerren.
All mein Mut zog sich allerdings auf Erbsengröße zusammen, als ich registrierte, wo Jace eine seiner eigenen Hände parkte. Es war mir klar, dass ihn die Textilien an mir störten. Das Erwidern des Kusses stoppte abrupt und ich starrte etwas entgeistert in sein Gesicht. Er erwartete, dass ich so weit auf ihn einließ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Di Jul 03, 2012 5:47 am

Dass er endlich richtig auf das einging, was ich tat löste ein zufriedenes Gefühl in mir aus und diese verdammte selbstverliebte Stimme in meinem Kopf summte mir vor, wie toll ich doch war. Wenn ich es sogar schaffte Isamu dazu zu bringen diesen Kuss zu erwidern lag die Überzeugung doch gar nicht entfernt, dass ich tatsächlich ein gewisses Talent für so etwas hatte. Auf sein Zerren an meinem Hemd reagierte ich damit, dass ich es einfach auszog und auf dem Boden neben meinem Mantel neu platzierte. Was nun ziemlich offensichtlich zu sehen war, war hartes Training so wie ein Job, der Kraft erforderte, da ich schon sagen konnte in einem sehr gut aussehenden Maße muskulös zu sein. Desweiteren wäre es wohl die lange und deutlich sichtbare Narbe auf meiner Brust knapp über dem Herzen und die Tätowierung der Spielkarte Piek Neun daneben.
Als Isamu wieder nachließ, löste ich mich von ihm und seufzte ein wenig genervt. Dann sah ich ihn an und hob eine Augenbraue. "Das is' jetzt aber nicht dein Ernst, oder?", fragte ich und musterte ihn dabei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Di Jul 03, 2012 6:25 am

Mit beleidigter Mine begegnete ich seinem Blick. Sicher, ich benahm mich wie eine Zicke, dennoch sollte der Blonde längst nicht denken, dass er sich alles leisten konnte. Zumal ich nicht alle Tage dabei war, mit einem Kerl auf dessen Tresen rum zu machen. Ganz im Gegenteil. Ich war es, der sich sonst immer aufführte, als wäre er der Führende. Jungen Mädchen zu imponieren war kein Kunststück, wenn man ein bisschen freundlich war und ein wenig mit seiner Untergrundposition prahlte. Das hatte mich bisher immer ganz stolz gemacht. Peinlich, wie ich mich dann hierbei anstellte - insbesondere, da ich nicht erwarten konnte, dass mein Gegenüber plötzlich Rücksicht auf mich nahm. Doch Jace musste sich da ein wenig bremsen, er konnte von mir nicht erwarten, dass ich sofort zu 100% dabei war.
Nicht gänzlich abgeneigt befasste ich mich etwas mit dem Anblick unterhalb von Jaces Gesicht; erst dann mahnte ich mich dazu, ihm wenigstens in die Augen zu sehen, wenn ich zu ihm sprach. "Wenigstens bin ich da ernst. Du scheinst es dir ja leicht vorzustellen." Jace schien zu vergessen, dass ich normalerweise keine Liebkosungen mit anderen Männern austauschte und dieser Fakt ließ mich wieder etwas beschämt dreinblicken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mi Jul 04, 2012 2:33 am

"Es ist leicht", erwiderte ich daraufhin und strich ihm mit einer Hand durch die Haare. Für mich war es einfach, vielleicht weil ich das alles kannte. Ich wusste, was ich zutun hatte. Isamu hingegen musste da ziemlich ratlos sein.. Das war ja schon wieder fast ein bisschen zu niedlich.
Momentan schwieg ich und sah ihn einfach an. Ich lächelte nicht und hatte keinen besonderen Ausdruck in den Augen, der auf irgendetwas schließen ließ. Ich sah ihn einfach nur an.
Was er aus diesem Blick machte, war seine Sache. Ich für meinen Teil zuckte mit den Schultern und sagte daraufhin mit einem leichten Grinsen: "Nun, ich kann dich ja schlecht zwingen~"
Nachdem ich das gesagt hatte, zog ich ihn ein wenig zu mir und küsste ihn wieder, während ich mit einer Hand durch seine Haare strich. Wenn er es mit seinem Verstand nicht einsehen wollte, dann musste ich eben seinem Körper zeigen, was er wirklich wollte. Und ich war mir da ziemlich sicher.

(Entschuldigung wegen Gestern >__<)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mi Jul 04, 2012 4:16 am

(kein Problem =3)

Mit welch einer Selbstverständlichkeit er da sprach, ärgerte mich wieder und sorgte dafür, dass ich erneut einen eingeschnappten Ausdruck annahm.
Ich ließ ein abfälliges "Ts" von mir hören, bevor ich wieder vollkommen ernst wurde und Jace fragend ansah. Dessen schönes, undurchschaubares Gesicht zeigte keinerlei Regung, was mich beunruhigte. So ziemlich alles an dem Blonden, das ich nicht einschätzen konnte, machte mich unruhig - und das war nicht besonders wenig.
Ich wollte ihn nicht unbedingt danach fragen, da ich wohl wieder eine freche Antwort ernten könnte. Allerdings hätte ich das vielleicht tun sollen, denn in mir quoll das ungute Gefühl auf, dass er sich zu etwas Gedanken machte, was mir nicht gefallen würde.
So ein Quatsch, reine Spekulation..., dachte ich mir allerdings und beschloss, wieder auf die Schiene des gewissenlosen Handelns zu wechseln. Jace machte es einem nicht leicht und wie ich feststellte, war ich es in meinem Unterbewusstsein auch leid, mich weiterhin zu sehr zur Wehr zu setzen.
Jace griff mir hier 'netterweise' unter die Arme, indem er den Kuss ausgiebig fortsetzte. Genießerisch ging ich diesmal gleich darauf ein und ließ meine Finger ein wenig über seinen Oberkörper wandern. Diese für mich noch ungewohnte Handlung erfolgte vorsichtig, allerdings wurde ich hier zunehmend mutiger.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mi Jul 04, 2012 11:00 am

Ich zuckte leicht. Es kitzelte. Dann aber, als er zunehmend mutiger wurde lächelte ich und auch, wie er auf diesen Kuss einging, hatte etwas neues Es freute mich, dass er begann, sich nun, nach dieser kurzen Pause, nun doch wieder auf mich einzulassen. Während ich diesen Kuss erneut vertiefte, in dem ich begann sanft mit seiner Zunge zu spielen (nehmen wir an, Isa hat brav den Mund aufgemacht~), fühlte ich etwas triumphierendes. Ich war mir ja fast sicher, dass ich heute noch bekommen würde, was ich wollte. Deshalb öffnete ich jetzt mit einer Hand seinen Gürtel, die andere hatte ich in seinem Nacken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mi Jul 04, 2012 6:00 pm

Er begann wieder, seine Zunge wieder mit einzubringen, was ich nun schneller bewältigen konnte, indem ich einfach mitspielte. Trotz dieser Befremdung, war es doch wenig anders, als ich es bisher nicht auch mit meinen weiblichen Bekanntschaften erlebt hatte. Nur kamen mir die Rollen hier ein wenig verschoben vor.
Doch daran durfte ich nicht mehr denken. Ich hatte mich eh schon ins kalte Wasser geworfen, da sollte mich alles Weitere nicht mehr sonderlich schocken können. Nun, als Jace wieder Hand an meinen Gürtel legte, musste ich die Prozedur von eben ja nicht unbedingt noch einmal vorspielen und ließ ihn daher machen.
Ich kann's immer noch stoppen, wenn es mir zu bunt wird. dachte ich mir naiverweiser, nur um eigene kleine Zweifel zu beruhigen und für heute wegzuschließen. Währenddessen hatten sich beide Hände in Jaces Nacken zusammen gefunden. Der Eindruck darüber, wer hier wohl die weiblichere Rolle spielt, war damit wohl besiegelt. Nach Beseitigung des Gürtels sollte ihn wohl nicht mehr viel daran hindern, sich auch mit dem Rest meiner Textilien zu befassen. Mittlerweile drang meinerseits immer wieder ein nicht allzu leises Keuchen an die Oberfläche, was nicht nur darauf zurückzuführen war, dass mich der Tumult in meinem Mundraum sehr beschäftigte. Allmählich regten sich auch weitere Bedürfnisse als die bloßen Liebkosungen, die bisher stattfanden. Meine Sorge bestand hier langsam darin, dass sich bei mir allzu fix etwas regen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Do Jul 05, 2012 10:50 am

Ich grinste in den Kuss hinein und löste mich dann kurz von ihm. Während ich ihn ansah legte ich einen Arm um seinen Rücken und zog Isamu ein wenig näher zu mir, bevor ich mit einer Hand meinen eigenen Gürtel beseitigte. Dann sah ich wieder in seine Augen. Mein Blick war ernst. Wirklich ernst. Da war nichts was auf Spaß oder Triumph schließen ließ. Vielleicht überlegte ich ein wenig und schloss dann für einen Moment die Augen. "Sag mir", begann ich, bevor ich die Augen wieder aufschlug und ihn ansah. "Ob du das tatsächlich willst", fuhr ich dann fort. Ich musste es wissen. War es eine Art Selbstbestätigung? Vielleicht. Ich wusste es nicht einmal selbst mehr. Dann beugte ich mich noch ein wenig vor, bis ich ganz nah an seinem Ohr war und fragte dann flüsternd: "Du musst dich nämlich entspannen. Du musst dich auf mich einlassen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 09, 2012 8:06 am

Ich spürte, wie sich unvermeidlich die Röte in mein Gesicht schlich, als sich ein anderer Teil bemerkbar machte. Jaces zunehmende Nähe bekräftigte diesen Effekt lediglich. "Nun...", ich wollte mich selbst für die Tatsache verfluchen, dass ich so aufgeregt klang, wie ein gottverdammtes kleines Mädchen. Die Bereitschaft war ganz offensichtlich da...im Grunde sollte es rein körperlich keine Probleme geben, dafür hatte der Blonde reichlich gesorgt. Und auch geistig waren meine Zweifel spärlich gesät. Ob es einfach die reine Aufregung war oder sogar eine gewisse Art von Vorfreude, wollte ich mir in dem Moment auch noch nicht ausmalen.
Diese ganzen Überlegungen liefen recht flott ab. Ich war erstaunt darüber, dass meine Einstellung mit dieser Mehrheit für die Aktion ausfallen würde.
Jace erhielt meine Antwort auf andere Weise, das war mein Part der Neckerei; der, den ich noch selbst gestalten konnte. Unvermittelt zog ich sein Gesicht zu mir herab und zeigte es ihm einfach, während ich seine bittersüßen Lippen schmeckte.

(ich hab mir zu viel Zeit gelassen. Und dann schwafel ich auch noch rum TwT)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 09, 2012 12:37 pm

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 09, 2012 7:51 pm

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Di Jul 10, 2012 1:58 pm

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 16, 2012 2:39 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 16, 2012 3:29 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 16, 2012 3:55 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 16, 2012 4:41 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 16, 2012 7:33 am

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 16, 2012 8:38 am

Jace. Mein Name. Wieso klang dieser Name so fremd? Ich war doch mein ganzes Leben lang mit ihm gerufen worden, hatte mich so vorgestellt und jetzt? Jetzt reagierte ich gar nicht darauf? Was war denn nur los mit mir? Ich schüttelte leicht den Kopf und sah Isamu mit einen belustigten Lächeln an, obwohl ich deutlich den Druck auf mir spürte. Noch eine Weile ging das so weiter, bis er kam und eine kurze Weile danach auch ich. Ich löste mich von ihm und seufzte ein wenig, bevor ich mich wieder anzog. Nachdem ich den Gürtel wieder geschlossen hatte, bemerkte ich, dass das Licht in der Küche flatterte. "Scheiße...", flüsterte ich und starrte die Lampe eine Weile lang an, bevor das Licht komplett ausfiel und ich an den Tresen gelehnt auf den Boden sank. "Nein...nein...nein...Scheiße...verdammtes Licht...", flüsterte ich und schloss die Augen. Da war sie wieder. Noch so eine Schwäche von mir. Ich hasste Dunkelheit, besser gesagt, ich hatte Angst davor. Das war wie mit Messern. Es rührte von einem Ereignis her, dass eigentlich schon eine Weile vorbei war, aber diese Angst hatte sich gehalten. Gott weiß warum...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isamu Kato

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 21.04.12

BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   Mo Jul 16, 2012 9:24 am

Ich verbrachte keuchend noch eine kurze Zeit in der Haltung, in welcher ich mich eben noch befand und richtete mich erst dann auf, als mein Atem wieder seinem gewohnten Gang nachging. Ein wenig schmutzig...klar, so fühlte ich mich, doch das war auch eine gänzlich neue Erfahrung, die ich nicht wirklich vermissen wollte. Nicht mit Jace...
Ich hatte langsam wieder genügend Luft tanken können und sah selbst schleunigst zu, dass ich mir meine Sachen weitestgehend wieder anlegte. Ich wollte ebenso wenig unprofessionell wirken und behielt eine möglichst neutrale Mine bei. Auch, wenn ich seltsamerweise ein überwiegend angenehmes Gefühl davon trug. Ich sah auf gemeinten Blondschopf herab - denn ich selbst befand mich ja noch immer auf dem Tresen - und da bermerkte ich selbst die Lichtveränderungen im Raum - so auch seine Gefühlsregungen, die mich zutiefst verwirrten. Irritiert sah ich auf den....das Häufchen Elend herab, das sich gerade am Grund des Tresens zusammenkauerte. "Jace...?" Verwirrt ließ ich mich von besagtem Tresen sinken, versuchte eine einigermaßen normale Haltung einzunehmen, betrachtete den verängstigten Blonden allerdings weiter vor mir. "Jace...!", begann ich dann, beugte mich dann herab und packte den Verängstigten an den Schultern. "Hey...alles in Ordnung mit dir?", fragte ich mehr oder weniger hilflos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jace's Wohnung   

Nach oben Nach unten
 
Jace's Wohnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Stadtverschönerung - beendet!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Wohngebiete-
Gehe zu: