~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Teilen | 
 

 Jace Bennett

Nach unten 
AutorNachricht
Jace Bennett
Nine-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 26
Ort : ~Somewhere far beyond this world~

BeitragThema: Jace Bennett   Do Jun 28, 2012 12:03 am

Name: Bennett
Vorname: Jace
Spitzname: Nine, Jacy (selten benutzt), Nine-sama
Alter: 23 Jahre
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: Single
Sexuelle Orientierung: bisexuell
Aussehen/Auftreten: Jace ist etwa 1, 84 groß, schlank und in einem sehr gut aussehenden Maße muskulös. Er hat blonde Haare, welche in verschiedene Richtungen, am meisten allerdings nach hinten abstehen, und dunkelblaue Augen unter denen immer ein leichter roter Schatten liegt. Er hat das Glück, gut auszusehen, obwohl er eine Narbe über der Nase hat. Eine weitere Narbe trägt Jace auf der Brust, kurz über dem Herz (Woher die wohl kommt <.<) Meistens zeigt er ein schiefes Grinsen, wobei man sieht, dass seine Eckzähne etwas spitzer sind als normal. Jaces Kleidung besteht meistens aus einem blauen Mantel mit hohem Kragen, einem offenen schwarz-grau karierten Hemd und einem weißen T-shirt darunter, das die schwarze Aufschrift „Pain“ trägt. Dazu hat er fast immer einen grau-schwarzen Schal um und trägt zerrissene Jeans sowie schwarze Lederstiefel. Sein Eindruck auf andere Leute ist sofort einschüchternd und manchmal etwas verrückt.
Spoiler:
 
Wohnort: Eine Wohnung im obersten Stock eines Hochhauses in der Innenstadt von Dark Night City.
Fahrzeug: Ein schwarz roter Koenigsegg CCXR
Spoiler:
 

Gruppenzugehörigkeit: Einzelgänger
Besondere Stand in der Gruppe?: nope.
Besondere Merkmale: Jace hat eine Narbe auf der Brust kurz überm Herz und eine Narbe über die Nase. Ansonsten sind vielleicht seine gepiercten Ohren und der rote Schatten unter seinen Augen auffällig. Dazu trägt er auf den Fingerknöcheln seiner rechten Hand je einen Buchstaben des Wortes „Fuck“ (natürlich in der richtigen Reihenfolge) Ein weiteres Tattoo ist der Kopf eines Wolfes über seinen ganzen Rücken.
Vorlieben: Jace ist äußerst sadistisch und mag es daher, wenn andere Leute leiden, im besten Fallen noch seinetwegen. Er liebt Horrorfilme und sonst auch alles finstere, unheimliche oder schockierende und hat eine Vorliebe für gute Gruselgeschichten. Zudem mag er Halloween äußerst gerne. Jace mag zwar generell One-Night-Stands ohne Verpflichtungen lieber, als feste Beziehungen, seine besondere Zuneigung gilt allerdings trotzdem Near Asukai, auch wenn er das nicht offen zugeben würde. Höchstens mit einem scherzenden Unterton.
Abneigungen: Er hasst es, wenn ihm Vorschriften gemacht werden und ist nicht gerne in der Nähe von Messern, er hat sozusagen Angst davor. Dazu hasst er schlechte Horrorfilme oder langweilige Geschichten ebenso wie Mathematik und selbst Schmerzen zu haben. Versprechen einzuhalten oder in einer Beziehung Verpflichtungen zu haben, ist ihm auch zu wider, was erklären dürfte, dass er es auch mit Treue nicht so wirklich hat.
Lieblingswort/-spruch: If it’s not like the Movies, that’s how it should be
Familie: Mutter: Lilly-Ann Parker
Vater: Timothy Bennett
Geschwister: Mary Bennett, Cain Bennett
Herkunft: Ursprünglich Palma de Mallorca, er wuchs allerdings ab seinem zweiten Lebensjahr in New York City auf.
Charakter: Jace ist äußerst sadistisch und hat ein Problem damit, Versprechen zu halten. Man kann keineswegs sagen, dass er treu wäre, allerdings gibt es ein paar Menschen, die er niemals verraten oder hintergehen würde, was angesichts seiner hinterlistigen Art doch recht überraschend scheint. Er liebt es zu tricksen und sich so sein Geld zu verdienen. Dazu ist Jace auch noch ein talentierter Lügner und versteht es sicherlich, Leute denken zu lassen, sie könnten ihm vertrauen. Diesem Mann zu vertrauen ist allerdings ein schwerer Fehler, da er so etwas wie Ehrlichkeit oder Ehrgefühl nicht zu kennen scheint. Dennoch ist er sehr stolz und auch zu einem großen Anteil selbstverliebt. Müsste man gute Seiten an ihm finden, so ist es trotzdem seine Fürsorge als großer Bruder und Sohn, da ihm seine Familie am Herzen liegt. Zudem ist er ehrgeizig und ein schlechter Verlierer.
Besonderes: Jace ist trotz seines rasanten Fahrstils ein guter Autofahrer, zudem kann er sehr gut mit Pfeil und Bogen umgehen und ist sehr talentiert wenn es um Geige oder Klavier spielen sowie Glücks – und Trickspiel geht.
Sonstige Informationen und Vorleben/Vergangenheit: Jace wuchs mit zwei Geschwistern in einer durchschnittlichen Familie auf. Eigentlich hatte er weder mit seinen Eltern noch mit seinen Geschwistern je Probleme, doch irgendwie passierte es dennoch, dass er auf die schiefe Bahn geriet. Er wurde kurzzeitig Drogenabhängig, machte jedoch einen erfolgreichen Entzug und wurde statt selbst Drogen zu nehmen lieber Dealer, nachdem er nach DNC gezogen war. Seine Ausbildung Profiler gab er auf und verdiente sich stattdessen nebenbei als Mechaniker in einer Autowerkstatt sein Geld, da er Autos schon immer liebte. Diesen Job hat er bis heute behalten. Als er 21 war, lernte er über eine Freundin Near kennen, der damals fünfzehn war. Auch wenn man in Jaces Fall vielleicht nicht sofort von Liebe sprechen kann, ließ er sich auf meine Beziehung mit ihm ein. Allerdings war er nicht der beste Partner. Abgesehen davon, dass er es genoss seinen damaligen Freund leiden zu sehen, körperlich und seelisch, war er auch nicht der treuste. Irgendwann versuchte er Near umzubringen, warum hat er nie jemandem gesagt, dies scheiterte jedoch, da er ein Messer in die Brust bekam. Da Jace dachte, er würde sterben, sagte er Near die Wahrheit über seine Gefühle. Dass er ihn liebte. Wie durch ein Wunder überlebte er allerdings doch, das weiß sein Ex-Freund allerdings nicht. Er verließ DNC für genau ein Jahr, diese Zeit verbrachte er in New York teils auch bei seiner Familie, die ihm trotz allem immer sehr wichtig war. Seine Beweggründe zurück nach Dark Night City zu ziehen sind unklar, man könnte allerdings vermuten, es sein wegen Near. Zurück ‚Zuhause‘ nahm er seinen alten Job wieder an und auch die Nebenbetätigung als Drogendealer, womit er auch wieder kriminell aktiv wurde. Er machte sich zudem beim Glücksspiel einen Namen. Allerdings viel mehr einen Spitznamen, als das sein richtiger Name bekannt war, da er zuerst noch sehr darauf bedacht war, Near nicht wissen zu lassen, dass er noch lebt. Dieser Spitzname lautet Nine oder Nine-sama, was daher kommt, dass er, wenn er ein Casino besucht oder auf der Straße mit Passanten ein Trickspiel spielt immer eine Piek-Neun am Gürtel trägt. Ebenso eine ließ Jace sich auch tätowieren, nachdem er diesen Spitznamen erhalten hatte. Obwohl er durch seine Spiele genug Geld verdient kaufte er sich weder eine größere Wohnung noch gab er seinen alten Job auf.

Verstanden, Jace Bennett

[Anm. Der Steckie hat genau 1.000 Worte °.°]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Near Asukai
Crow of the Night
avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Slytherin.

BeitragThema: Re: Jace Bennett   Do Jun 28, 2012 12:12 am

Das' ja schön für den Steckie xD Und muss der Arsch so heiß sein? o.o

Naja, wie auch immer. Alles dabei =3

Angenommen

_________________
Don't say I'm out of touch
with that rampant chaos - your reality.
I know well what lies beyond my sleeping refuge,
the nightmare I built my own world to escape.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dead-destiny.forumieren.com
 
Jace Bennett
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: Vorbereitung :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: