~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Teilen | 
 

 Läden und Straßen der Innenstadt

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Mo Jul 23, 2012 7:51 am

Ich trank meinen Kaffee schnell leer, zog meine Jacke an und bezahlte sogleich diesen an der Theke.
Ziemlich teuer hier, aber ist ja eh egal.
"Hetz mich net, ich komme ja schon!" meinte ich dann, ging zu ihm und nahm seine Hand. Es war noch recht ungewohnt für mich, mit jemanden Händchen haltend zu gehen, aber ich musste mich daran gewöhnen.
"Nun, zu mir oder zu dir?" flüsterte ich in sein Ohr und grinste dabei etwas, während ich ihn einen kurzen Kuss auf die Wange gab.
Mein Pickup stand nur auf der anderen Straßenseite, aber egal zu wem wir nun fahren würden, wir müsste eh mit beiden Autos fahren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Mo Jul 23, 2012 11:25 am

"Zu dir", seufzte ich, bevor ich ihn ansah und lächelte, da ich schon ahnte, dass der Gedanke an Reaper, meinen kleinen süßen Wachhund, ihm nicht ganz so gut gefiel. Draußen vor dem Café fiel mein Blick auf den Pick up ich zuckte kurz zusammen, da ich für einen Moment ein anderes Bild von Nowaki vor Augen hatte, als jenes von dem Mann, der nun meine Hand hielt. Ich schüttelte nur leicht den Kopf, um die Bilder zu vertreiben, doch ein leichtes, kaum merkliches Zittern verblieb und ich hoffte nur, dass Nowaki es nicht bemerkte. Ich würde nur Fragen beantworten müssen, die ich nicht beantworten wollte, die unangenehm für mich wären, denn so ganz hatte ich die Umstände, unter denen wir uns kennengelernt hatten, noch nicht verarbeitet. Jedenfalls noch nicht ganz. Zum Glück musste ich nicht in diesen Wagen steigen, da mein Auto etwas weiter dahinter parkte.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Do Jul 26, 2012 1:48 am

Komme von: Hauptquartier der Sondereinheit

Ich hatte meinen Wagen geparkt und lief nun mit Chica an meiner Seite ein wenig durch die Straßen. Schlägereien oder so gab es hier seltener, als in den Randgebieten wo ich beim besten Willen keinen Teil meiner Freizeit verbringen wollte. Ich trug noch meine Uniform und somit wurde diese im Regen auch ganz schön nass. Irgendwie achtete ich nicht mehr wirklich auf meine Umgebung und lief direkt in einen jungen schwarzhaarigen Mann hinein. Schnell entschuldigte ich mich und grinste dann leicht, bevor ich fragte: "Darf ich Sie zur Entschuldigung vielleicht auf einen Kaffee einladen?"
Meine offene Art war wohl direkt das, was auffiel, so war ich nun mal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Do Jul 26, 2012 5:20 am

Als wir draußen waren, zuckte Raven unwillkürlich zusammen und drückte meine Hand etwas fester. Das war mir natürlich nicht entgangen, sogleich folgte ich seinem Blick und sah meinen Pickup.
Ich seufzte kurz auf, zog ihn an mich und drückte meine Wange gegen seine.
"Es tut mir leid, was ich getan habe..." flüsterte ich in sein Ohr, es war wirklich das erstemal seitdem ich hier in DNC bin, dass ich mich von Herzen entschuldigte.
Ich löste mich schnell von ihm, zog meine Kapuze über den Kopf und ging zu meinem Pickup.
"Fahr einfach hinter meinen Höllengefährt, Raven!" meinte ich dann doch noch breit grinsend, bevor ich in den Wagen stieg, aus der Parklücke rausfuhr, und das nicht von der falschen Seite, wie ich reingefahren bin, und fuhr ein Stückchen Richtung Wohngebiete.
Meine Wohnung war nicht wirklich im Wohngebiet, sie war eher weiter nördlich davon, kurz vor dem Randgebiet, also quasi genau dazwischen.
Sie war günstig gewesen und ich lebte dort seitdem ich hier in dieser Stadt gestrandet bin, wie ich es meistens nenne.

GoTo: Wohngebiete: Nowakis Wohnung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Do Jul 26, 2012 12:31 pm

Die Worte "Schon okay" blieben mir im Hals stecken, deshalb nickte ich nur. Es war nicht okay, das wusste ich und zwar ganz genau. Trotzdem wollte ich das auf sich beruhen lassen, das erschien mir nicht gut, weiter darüber zu reden, oder etwas dazu zu sagen. Deshalb stieg ich in meinen giftgrünen Masarati und fuhr hinter Nowaki her, während ich die Zeilen des Liedes, das ich gerade hörte leise mit summte.

GoTo Wohngebiete; Nowakis Wohnung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Fr Jul 27, 2012 5:09 am

Thirteen zuckte leicht zusammen, als der Mann mit ihm zusammen stieß. Mein Gott. Kann man hier nicht einmal seine Ruhe haben...?, dachte Thirteen etwas entnervt. Er musterte den Mann. Ein Grinsen schlich auf seine Lippen. Und als er realisierte, was er gefragt hatte, grinste er noch ein wenig breiter. "Klar", sagte er. Was soll's. Scheiß auf Ruhe, dachte er.

(sry der post ist leider ein wenig kurz)
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Mo Jul 30, 2012 5:08 am

Das Grinsen meines Gegenübers störte mich nicht wirklich. Irgendwie fand ich, dass es sympathisch wirkte. Und der Schwarzhaarige sah gut aus. Ein wenig Ablenkung würde mir vielleicht auch mal ganz gut tun. Einfach mal weg von dem Stress bei der Arbeit.
"Kuroe Kaido, freut mich", stellte ich mich mit einem offenen Lächeln vor und ging dann vor in das nächste Café, wo ich mich ihm gegenüber setzte und zwei mal Kaffee bestellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Do Aug 02, 2012 3:44 am

//Ich sollte mir besser einen Namen ausdenken. Ich muss mich ja nicht unbedingt mit Thirteen vorstellen//, überlegte er. Thirteen lächelte Kuroe nun etwas unschuldig an. "Was machst du so hier in der Stadt?", fragte er, um ein Gespräch anzufangen. Der Schwarzhaarige legte den Kopf, in einer fragenden Geste, leicht schief. //Vielleicht kommt er gar nicht auf die Idee mich nach meinem Namen zu fragen//, dacht Thirteen und schaute ihn mit seinen stahlgrauen Augen an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Fr Aug 03, 2012 1:51 am

[ comes from Soutas Arpartment ]

Müde ging ich durch die Innenstadt von Dark Night City.
Ich hatte nichtmehr geschlafen seitdem ich Heim gekommen war.
Erst hatte ich in der Bar zutun und dann noch stundenlang mit Souta
geredet. Doch jetzt konnte ich auch nicht mehr schlafen. Ich atmete
die kühle Luft ein und spürte den Regen auf meinen blassen Gesicht.
Meine müden blauen Augen erkannten ein Cafè und ich ging hinein.
Erstmal brauch ich einen starken Kaffee! Also nahm ich auf einem Stuhl
platz und bestellte mir einen.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Fr Aug 03, 2012 9:43 am

Ich lehnte mich im Stuhl zurück und seufzte: "Ein wenig entspannen nach der Arbeit. War ein harter Tag" Ich schloss für einen Moment die Augen und atmete tief durch. Irgendwie fiel es mir hier im Café recht leicht, auch mal abzuschalten. Wenn ich alleine war, war das immer ein bisschen anders. Jetzt fiel mir auf, dass der Schwarzhaarige mir gegenüber sich noch gar nicht vorgestellt hatte und irgendwie interessierte er mich, demnach also auch sein Name. "Entschuldigung, aber, wie heißt du eigentlich?", fragte ich schließlich freundlich lächelnd, während ich ihn direkt aus meinen tiefblauen Augen ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 12:37 am

Thirteen kratzte sich am Hinterkopf. //Ich sollte mich nach wie vor nicht mit Thirteen vorstellen...//, dachte er. "Also...", begann er. //Mmh... meinen richtigen Namen kennt ja eh so gut wie niemand// "Mein Name ist Fye", sagte er schließlich ein wenig zögerlich. //Und der Nachname hat dich nicht zu interessieren//, fügte er in Gedanken hinzu. Seine Mundwinkel, waren kaum merklich gesunken. Thirteen erwiderte mit seinen grauen Augen seinen Blick.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 12:54 am

Sein Blick hatte etwas kaltes, wie ich fand. Irgendwie komisch. War das, weil ich nach seinem Namen gefragt hatte? Ich zuckte kurz mit dem Kopf, um den Gedanken loszuwerden, als wolle ich ein lästige Fliege verscheuchen und ließ mich von seiner, nun etwas abweisenden Art nicht beirren. Ich lächelte weiterhin. "Fye...", wiederholte ich nachdenklich seinen Namen. "Das is' ein schöner Name", grinste ich schließlich ehrlich. Wirklich, ich fand, der Name hatte etwas. Er war schnell ausgesprochen doch trotzdem irgendwie...Ausdrucksstark.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 1:03 am

Thirteen lehnte sich zurück. "Naja... ich mag meinen Namen nicht so... er klingt so... keine Ahnung ich finde man hätte ihn besser einem Welpen als Namen geben sollen...", seufzte Thirteen. Er haste diesen Namen wirklich. Fye. Das hatte so etwas unschuldigen und niedliches an sich. Niemand würde denken, das ausgerechnet Thirteen, der Chef der Revanchers, einen solchen Namen trug. Das passte einfach nicht. //Was haben sich meine Eltern gedacht? Ich bin kein niedlicher, hilfloser kleiner Hundewelpe. Und niedlich schon gar nicht//, dachte der Schwarzhaarige. Er fuhr sich durch die Haare. "Du sagtest 'ein wenig entspannen nach der Arbeit'. Wo arbeitest du denn?", fragte Thirteen neugierig, während er Kuroe wieder anschaute. Diesmal hatte sein Blick tatsächlich etwas von einem neugierigen Hund. Auch wenn Thirteen, das niemals so beschrieben hätte.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 1:31 am

Erneut beobachtete ich die Veränderung in Fyes grauen Augen, die auf mich wie Stahl wirkten, als er mich fragte, wo ich denn arbeiten würde. Ich lehnte mich ein wenig vor und stützte mein Kinn in einer Hand ab, bevor ich sagte: "Ich bin Polizist"
Dabei schwang ein Anflug von Stolz in meiner Stimme mit und ein zufriedenes Lächeln zierte meine Lippen, denn ich liebte meinen Job. Natürlich war es viel Verantwortung, die ich da auf mich nahm, so als Einsatzleiter der Sondereinheit, doch ich mochte mein Team und konnte mit ihnen Arbeiten. Außerdem machte es mir Spaß, die Bewohner dieser grausam schönen Stadt vor allem Unheil zu beschützen. Momentan gelang das eben mal weniger gut und das machte mich fertig, aber trotz allem war ich immer Stolz darauf gewesen, den Weg der Gerechtigkeit gewählt zu haben. Ich hatte mich für ein Leben entschieden, dass ich anderen und ihrer Sicherheit widmete und dafür würde ich mich niemals schämen. Diese Entscheidung würde ich nie bereuen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 1:36 am

"Interessant..", sagte Thirteen. //Okay ich trinke Kaffee mit einem Polizist. Auch gut//, dachte Thirteen. "Bestimmt ein interessanter Beruf", redete er weiter. "Muss doch aber schwer sein. Ich meine bei den ganzen Banden hier in der Stadt. Wie bist ausgerechnet auch so 'ne Knochenarbeit gekommen?", fragte er und fuhr sich erneut durch die Haare.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 2:06 am

"Naja", begann ich und lächelte. "Das ist schwierig zu erklären, ich wusste ne Zeit lang gar nicht, was ich mit meinem Leben überhaupt anfangen sollte. Irgendwie kam ich zu dem Entschluss, dass ich etwas in der Welt bewegen will, dass ich Andere Leben schützen will, damit keine Familien auseinander gerissen werden, Freunde oder Verwandte sterben müssen, nur, weil die Kriminalität hier so gestiegen ist. Und so kam ich dann darauf, Polizist zu werden.", erklärte ich freundlich und offen, wie es nun einmal meine Art war. Es würde ihm, falls es einen Grund gab Fye zu misstrauen, sicher nichts bringen, wenn er wüsste, warum ich Polizist geworden war, sofern es nicht sein ehrliches Interesse war, welches ihn zu dieser Frage trieb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 2:23 am

"Verstehe", sagte Thirteen lächelnd. Er vestand in wirklich. Auch, wenn es nicht so schien, aber Familie war Thirteen schon immer wichtig. Auch wenn er seine Familie damals im Stich gelassen hatte. Er machte sich noch heute Vorwürfe. Doch mittlerweile, konnte er sie fast vergessen. Zumindest für eine Weile. Ein wenig nachdenklich schaute er aus dem Fenster. Das Lächeln hatte seine Lippen verlassen. Er schaute nun einfach abwesend nach draußen.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 3:05 am

"Es ist schön, Menschen zu treffen, die das nachvollziehen können", lächelte ich ehrlich, bevor mein Blick ernst wurde, als ich die traurige und abwesende Haltung meines Gegenübers wahr nahm. Ich wusste nicht, was mich dazu trieb, doch ich beugte mich leicht vor und strich kurz über seine Wange, bevor ich wieder lächelte und lachte: "Hey Fye, zieh doch nicht so ein Gesicht! Es mag regnen, aber jeder Regen hört auf!"
Damit spielte ich jetzt nicht wirklich auf das Wetter an. Das war mir gerade ziemlich herzlich egal. Was für mich zählte war, dass der Schwarzhaarige vor mir, den ich recht sympathisch fand, traurig wirkte und ich hasste es, Leute in meiner Umgebung traurig zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 3:22 am

Thirteen zuckte leicht zusammen, als er spürte wie Kuroe ihm über die Wange strich. Ein wenig verständnislos schaute er ihn an bevor er langsam nickte. Er seufzte und fuhr sich durch die Haare, bevor er wieder ein lächeln auf die Lippen setzte. "Du hast recht", murmelte er. (Ist der Kaffee eigentlich schon da, wenn nicht dann jetzt xD) Thirteen zuckte erneut leicht zusammen, als die Kellnerin die zwei Tassen mit Kaffee brachte und kurz darauf wieder verschwand. Der Schwarzhaarige griff nach dem Zucker und schüttete zwei Löffel in die schwarze Brühe.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 3:51 am

"Du hast da Kaffee in deinem Zucker", bemerkte ich trocken, allerdings mit einem Schmunzeln, da ich es vorzog, meinen Kaffee schwarz zu trinken. Das mochte ich so einfach lieber, denn manchmal brauchte ich den bitteren Geschmack, um mich nach einem langen Arbeitstag wach zu rütteln. Und heute war so ein Tag. Also nahm ich einen Schluck von meinem Kaffee und sah Fye dann wieder direkt an. Er sah echt verdammt gut aus. Ob er wohl eine Freundin hatte? Oder...einen Freund? Ich selbst hatte mit dem Thema null Probleme. Wenn mich jemand fragte, gab ich offen zu, dass ich bi war, wenn niemand fragte, erzählte ich es auch nicht. Das sollte schon eine Frage des Interesses sein und jeder musste es auch nicht wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 4:02 am

"Gut erkannt", grinste Thirteen. "Ich mag Zucker...", bemerkte er dann eher beiläufig und nahm einen Schluck von seinem gezuckerten Kaffee. "Du... Kuroe... hast du eigentlich 'ne Freundin oder so?", fragte Fye. Ein wenig direkt vielleicht. Aber es interessierte ihn.
Nach oben Nach unten
Kuroe Kaido
Police-Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 24
Ort : City of Ashes.

BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Sa Aug 04, 2012 7:43 am

Überrascht sah ich Fye an. Hatten wir da etwa...beide das Gleiche gedacht? Und dann auch noch im gleichen Moment? Komisch, aber er hatte sie getraut diese Frage auszusprechen. Ich lächelte und schüttelte den Kopf. "Eine Weile schon nicht mehr. Ich hatte nie wirklich Zeit, für eine ernsthafte Beziehung", antwortete ich ehrlich und fragte dann: "Und bei dir?"
Seltsam, was für persönliche Fragen wir uns schon stellten... Irgendwie war der Umgang... Vertraut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Mi Aug 08, 2012 9:33 am

Ich hatte meinen Blick auf die Zeitung vor mir gerichtet und las mit großem desinteresse die Berichte, Mord,Todesfälle,Verletzte,Feuer,Krieg. Ich seufzte laut, überall nur Unfrieden, die Zeitung handelte schon von nichts anderem mehr.
"Hier bitte, ihr Kaffee": erklang plötzlich eine Stimme vor mir und riss mich somit aus meinen trüben Gedanken. Die Bedienung stellte
die Tasse vor mir auf den kleinen runden Tisch, mit einem nicken bedankte ich mich und sie verschwand wieder. Ich faltete die Zeitung wieder zusammen und legte sie neben mich auf den Tisch, mir war die Lust am lesen entgültig vergangen. Manchmal frage ich mich, was geht in diesen Menschen nur vor? Warum morden sie? Stillen sie somit ihren kranken Blutdurst? Oder haben sie wirklich solch einen Spaß daran oder sind sie nur auf Rache aus? Ich schüttelte nur den Kopf während ich einen Schluck von meinem Kaffe nahm. Ich stieß einen woligen Seufzer aus, das tat wirklich gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Mi Aug 08, 2012 10:16 am

Ich fuhr mit meiner Susuki durch den Regen auf dem Weg zu meinem Lieblingscafé. Zuvor war ich noch in einem Baumarkt gewesen und hatte mir 3 neue Cattamesser gekauft, die nicht gerade billig gewesen waren. Ich hatte insgesamt 21 Euro ausgegeben. Seufz Naja egal. Die Investion wirds wert gewesen sein.
Ich war noch 3 Straßen vom Café entfernt und der Regen wurde heftiger. Warum haben Motorräder nur keine Scheibenwischer? Wär echt hilfreich, besonders bei so einem Wetter. Nun gut. Es war eh nicht mehr weit, an der nächsten Ecke noch abbiegen und dann wär ich auch schon da. An meinem Helm lief das Wasser nur so runter und ich sah noch kaum etwas und dann kam auch noch Gegenverkehr. Der Depp von Fahrer hatte das Weitlicht oder wie man das nannte nicht ausgeschalten und bledete mich total. Ich knief die Augen zusammen und hätte fast den Kerl erfasst, der ohne zu Schauen über die Straße gehen wollte. Ich bremste, kam ins Schleudern. So das wars jetzt. Mein Leben zog, wie in schlechten Filmen, an mir vorbei. Meine kleine Schwester, meine Mutter, mein Vater und Miyagi. Ich hätte ihn gern besser kennengelernt. Stopp das kannst du noch immer. Versuch die Maschine zu stoppen, Souta. Mein Überlebensinstinkt erwachte und brachte die Susuki zum stoppen. Wie wusste ich nicht mehr. Ich kam schlittern zum stehen und was mir als 1. in den Sinn kam war, das ich diesen KERL jetzt erst mal eine saftige Standpauke können würde. Meine Maschine stellte ich an den Gehsteig odnungsbemäß beseite, setzte meine Helm ab und machte mich auf den Weg, IHN zur Schnecke zu machen.


(das ist so grotten schlecht, ich könnt kotzen)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   Mi Aug 08, 2012 10:49 am

Ich zuckte erschrocken als von draußen lauter Lärm an mein Ohr drang.
Meine Augen schweiften zum Fenster, wo ich die Straße erblickte, dort stand ein
junger Mann der ziemlich geschockt aussah. Ich beschloss der Sache nach zu gehen
und zog mir meinen schwarzen Mantel an und zog mir meine dunkelgraue Strickmütze auf.
Das Geld legte ich auf den Tisch. Langsam trat ich aus der Tür hinaus und strich mir meine
hellen Haarsträhnen aus dem Gesicht, ich sah mich um und ging auf den Mann zu.
"Miyagi Takana,Polizei was ist passiert?" der junge Mann drehte sich zu mir um und deutete
auf einen anderen Mann der schnell zu uns hergerannt kam. "Der da hätte mich fast überfahren der Spinner!"
fluchte der junge Mann neben mir. Ich schaute denn anderen immernoch rennenden Typen an und zog scharf
die Luft ein. Yakato-san! Was macht der hier?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Läden und Straßen der Innenstadt   

Nach oben Nach unten
 
Läden und Straßen der Innenstadt
Nach oben 
Seite 2 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Dark Night City Innenstadt-
Gehe zu: