~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Austausch | 
 

 Jonathan's Flat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Jonathan's Flat   Do Jun 07, 2012 9:33 am

( eine drei-zimmer-wohnung im dritten stock eines mietshauses, bestehend aus einem zusammenschluss von küche und wohnzimmer, einem arbeitszimmer (schreibtisch, computer) und dem schlafzimmer. bad natürlich auch.
das wohnzimmer ist ziemlich schlicht eingerichtet, mit einer mit schwarzem kunstleder überzogenen couch, gleichen sessel, einem schwarzen couchtisch und gegenüber auf einem ebenfalls schwarzen cupboard ein alter fernseher, die tapeten sind in einem hellen ton gestrichen)

Ich parkte meinen roten Mitsubishi Eclipse auf dem Parkplatz, der für Anwohner dieses Wohnblocks ausgeschildert war. Als die Scheinwerfer meines Autos erloschen saßen wir in fast völliger Dunkelheit, Alice und ich. Die Straßenlaternen waren schon wieder kaputt.
Funktionierte in diesem Drecksloch von einer Stadt denn nie etwas?
"Hier wären wir, die Dame.", sagte ich an die pinkhaarige Frau neben mir gewandt. Mit einem schelmischen Grinsen fügte ich hinzu: "Willkommen in der Jon-Burg."
Dann zog ich den Schlüssel, stieg aus und öffnete Alice wieder höflich die Tür. Ich reichte ihr die Hand.
"Darf ich bitten, die Dame?"
Mit einem Lächeln führte ich sie durch das Treppenhaus in den dritten Stock. "Ich würde dich ja mit dem Fahrstuhl hinauf fahren, doch auf so fortgeschrittene Technik müssen wir hier leider verzichten."
Ich schloss meine Wohnungstür auf und sagte mit einem meiner Meinung nach unwiderstehlichen Lächeln: "Fühl dich wie zu Hause."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Do Jun 07, 2012 11:13 pm

Als er die Tür öffnete und mir wieder so Gentelman-Like die Hand reichte, nahm ich sie dankend an.
Ich steig aus und folgte ihm bis zu seiner Wohnung. "Fahrstühle sind überbewertet," sagte ich lächelnd.
"Fühl dich wie zu Hause," sagte er zu mir. Ich würde das Angebot gerne annehmen aber trotzdem werde ich mich zurück halten.
Seine Wohnung war schlicht und trotzdem elegant eingerichtet. Ich trat ein und sah mir das Sofa an. Darauf sollte ich also schlafen. Ich seufzte leise, setzte aber gleich wieder ein Lächeln auf. Es war jedenfalls bequemer als eine olle Parkbank im Park.
"Vielen Danke noch mal," sagte ich zu ihm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   So Jun 10, 2012 3:09 pm

"Keine Ursache", sagte ich etwas abwesend auf ihren Dank hin. Mein Magen grummelte und ich überlegte, ob ich mir noch etwas zu essen zaubern sollte. "Mach es dir bequem, ich mach uns was zum beissen."
Ich ging an den Kühlschrank und dachte kurz nach Nachts um halb zwei brauchte man nichts grossartiges. Ich holte einiges an Aufstrich heraus und machte mich daran, Sandwiches zuzubereiten. Währenddessen dachte ich übers Fliegen nach. Wie frei man sich doch fühlte, wenn man in einer Maschine mit hundert weiteren Menschen hoch Über den Wolken war....
Die Lampe des Sandwichmakers leuchtete auf und ich entnahm ihm das Essen. Ich servierte sie Alice und setzte mich zu ihr.
"Wenn du wieder in deine Wohnung kannst, musst du leider Gottes auf diese wundervollen Jon- Sandwiches verzichten...", sagte ich scherzend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Mo Jun 11, 2012 4:30 am

Als er mich aufforderte es mir bequem zu machen setzte ich mich aufs Sofa und beobachtete ihn, wie er das Sandwisch machte.
Er starrte das Lämpchen vom Sandwisch-Maker an, bis es anging. Das sah irgendwie süß aus. Als diese fertig waren, setzte er sich zu mir mit den Sandwisches.
"Wenn du wieder in deine Wohnung kannst, musst du leider Gottes auf diese wundervollen Jon- Sandwiches verzichten...", sagte er scherzend.
Ich musste kichern. "Ja leider, dabei sind sie doch das beste über Haupt."
Ich nahm mir eins und bis in eine Ecke. Sie schmeckten wirklich nicht schlecht und ich lächelte ihn mit vollen backen an. Wenn mir was schmeckte vergaß ich oft die Tischmanieren.
Ich hielt mir eine Hand vor den Mund und nuschelte mit vollen Backen: "Die sind wirklich sehr lecker."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Mo Jun 11, 2012 12:46 pm

Dass ihr meine Sandwiches gefielen freute mich ehrlich. Ich machte eine kleine, verbeugende Bewegung und laechelte. Alice war wirklich sehr sympatisch, wenn sie nicht gerade spielte...
Es war schon seltsam, wie gut ich mich mit den Banden und ihren Mitgliedern verstand, wo ich sie doch jagte. Niemand, ausser Thirteen und einigen wenigen Mitgliedern seiner Gruppe, wusste, dass ich einst zu ihnen gehoert hatte. Dass ich sher woh eine dunkle Vergangenheit hatte.
Und noch immer von ihr in den Bann gezogen war. Auch, wenn ich nun die Seiten gewechselt habe. Ja, ich war ein Verraeter wie im Bilderbuch. Von den Boesen zu den Guten. In meiner Sicht zumindest. Ich hatte begonnen, kriminalitaet zu verabscheuen. Deshalb war ich zur Polizei gegangen. Und da ich mich wegen Thriteen nicht oeffentlich zur Polizei dazugehoerig zeigen konnte, kam nur die Sondereinheit in Frage.
Ich betrachtete Alice nachdenklich aus meinen schokoladenbraunen Augen. Sie wusste nicht, dass sie gerade mit ihrem schlimmsten Feind speiste und dort schlafen wuerde. Auch wenn ich ihr jerzt nichts tun wuerde. Ich brauchte sie noch, um Kanami zu finden. Und vor allem konnte sie mich zu Crow fuehren. Bei dem Gedanken fuehlte ich mich schlecht. Als wuerde ich sie nur ausnutzen. Sie und ihr Vertrauen.
Als ich aufgegessen hatte, holte ich ihr eine Decke, wuenschte ihr eine angenehme Nachtruhe und beagab mich selbst in mein Schlafzimmer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Di Jun 12, 2012 6:55 am

Als er fertig gegessen hatte ging er aus dem Zimmer.
Ich aß schnell mein Sandwich auf was ich eben angefangen hatte und wischte mir meinen Mund am ärmel ab.
Er brachte mir eine Decke und ich lächelte dankend. Nachdem er mir eine angenehme Nachtruhe wünschte und in sein Zimmer ging sah ich auf das Sofa. Es war zeit zu schlafen. Ich entkleidete mich bis auf die Unterwäsche und legte mich dann hin. Fest in die Decke gekuschelt sah ich an die gegenüberliegende wand. ich dachte ein Wenig nach, ob es Richtig war ihm zu vertrauen, was er für eine Vergangenheit hatte, ob er früher schon einmal hier gelebt hatte und wie er zu Fallen steht. Ich hatte irgendwie die Vermutung, das er keine Chance mehr bei ihr hatte.
Immerhin war sie mit Near weg und er war nicht ohne.
Ich dachte ein Bisschen über Crow nach und lächelte dabei etwas.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Do Jun 14, 2012 9:07 am

Es dauerte lange, bis ich endlich einschlief. Die Frau auf meiner Couch machte mich nervoes. Was, wenn sie durch meine Wohnung schnueffelte? Sie wuerde nichts finden, was auf meinen Job bei der Sondereinheit hinweisen koennte, aber trotzdem war mir unwohl bei dem Gedanken.
Als ich schliesslich wegdoeste, war mein Schlaf unruhig. Ich war viel zu aufgeregt. Heute hatte ich Fallen fast gefunden! Kanami...
Der Name schmeckte so bitttersuess auf meiner Zunge. Ich hatte sie verlassen. War ihr Herz gebrochen? Ich wusste es nicht. Aber wenn, dann wuerde ich es wieer zusammenflicken. Alles wieder gut machen. Fuer immer. Ich wuerde fuer immer fuer sie da sein.
Und Alice... sie war eine interessante Frau. Vielleicht zu interessant. Ich laechelte leicht im Schlaf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Mo Jun 25, 2012 12:56 am

Ich öffnete meine Augen langsam, es ist hell geworden. Bei diesem Lichtverhältnis, sieht diese Wohnung ganz anders aus, stellte ich Müde fest. Ich gähnte herzhaft, Ich hörte keine Geräusche soweit. Ob Jonathan schon wach ist? Ich schnappte mir meine Bluse und zog diese an. Er musste mich ja nicht ganz nackt sehen. Als ich die Bluse zugeknöpft hatte stand ich Langsam auf.
Ich überlegte einen Moment wo sein Schlafzimmer war. Als es mir einviel ging ich zu der Tür und Klopfte leise an. Wenn er noch schlief dürfte er es nicht Hören. Ich entschloss mich die Tür langsam zu öffnen und schaute durch einen kleinen Spalt ins Zimmer.
"Jonathan?," fragte ich leise in den Raum und wartete Auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   So Jul 01, 2012 6:37 am

"Jonathan?", fragte eine leise Stimme in meinen Raum hinein. Verschlafen setzte ich mich auf und schaute zur Tür. Ich rieb mir die Augen und meine Sicht wurde scharf. Alice blickte durch einen kleinen Spalt in mein Zimmer, ich konnte ihre pinken Haare erkennen. Ich lächelte und murmelte mit vom Schlaf belegter Stimme: "Morgen."
Es war tatsächlich schon hell in meinem Zimmer. Der Regen prasselte gegen meine Fensterscheibe und mich fröstelte es. Es schien ein kalter Oktobertag zu sein. Etwas doesig schaute ich dem Regen zu bis ich stockte und ruckartig aufstand.
"Scheisse!"
Alarmiert schaute ich auf meine Uhr. Ich hatte total verpennt! Bei einem flüchtigen Blick auf meinen Unterarm bemerkte ich, dass Die Nummer, die Alice mir mit Kajal darauf geschrieben hatte total verschmiert war.
Ich warf ihr mein iPhone zu. "Tut mir leid. Ich habe total verschlafen, ich sollte schon längst bei der Arbeit sein... Mein Chef wird mich umbringen...", sagte ich gehetzt, während ich mir einige Klamotten raussuchte. "Kannst du mir bitte deine Nummer einspeichern?"
ich schenkte ihr mein schönstes Lächeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Mi Jul 04, 2012 6:18 am

Ich beobachtete den Hektischen Jonathan. Als er mir das iPhone rüber warf und mich darum gebeten hatte meine Nummer einzuspeichern
"Klar mach ich," meinte ich und musste lachen. Ich speicherte meine Nummer ein und schireb meinen Vollständigen Namen.
"So schlimm wird das schon nicht sein," meinte ich und lächelte ihn an. Ich kann mir nicht vorstellen das man so überreagiert, wenn man mal zu spät kommt.
Ich trat langsam ein und setzte mich auf sein Bett.
"Ich wollte vorschlagen, das ich Frühstück mache, dafür das ich hier Schalfen durfte. Aber da du ja zur arbeit musst wird das nichts," ich seufzte kur und legte sein iPhone auf sein Bett.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Di Aug 14, 2012 4:15 am

"Hm, ja, sehr schade...", sagte ich, steckte mein Handy ein und ging zu ihr. "Den Weg findest du sicherlich selbst, sonst bleib einfach auch für nächste Nacht", sagte ich und umarmte sie flüchtig.
Hatte ich das wirklich gerade gesagt? Hatte ich mir gerade einen DarkLegend eingeladen?
Egal, ich schüttelte mein braunes Haar.
Ich stieg in meinen roten Wagen und düste los.

(Jonny zu Polizei Sondereinheit)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   Mo Aug 20, 2012 3:45 am

Gut, das war gerade nicht passiert oder? Er hatte mich doch nicht gerade umarmt oder?
Ich winkte ihm schwach hinterher und wartete bis die Tür zu ging.
Ich seufzte leise. Gut, hier gab es nichts zu machen. Ich hatte auch nicht gerade interesse daran hier rum zu schnüffeln.
Ich nahm mir einfach mal das recht, seine dusche zu benutzen. Nachdem ich dann fertig war, verließ ich auch die Wohnung. Ich musste mal wieder im Hauptquartier nachsehen.
Ich schnappte meine sachen, ging aus der Wohnung und zog die Tür hinter mir zu.

(Alice geht zu (weiß ich noch nicht @.@) weit weg~?)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jonathan's Flat   

Nach oben Nach unten
 
Jonathan's Flat
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Wohngebiete-
Gehe zu: