~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Austausch | 
 

 Rens und Kaitos Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 2:09 am

Ich beugte mich leicht zu ihrem runter und begrüßte ihn mit einem sanften Kuss meinerseits. "Guten Morgen", lächelte ich mit einer leichten Röte auf den Wangen. Ich fand es immer noch ziemlich seltsam, es fühlte sich so unwirklich an. Natürlich war mein Problem nicht, dass er ein Mann war. Ich war schließlich bi...schon... 'ne Weile. Aber erstens hatte ich nicht das Gefühl, dass es bei ihm auch so war und zweitens baute das hier alles auf einer Lüge auf, auch wenn mich das Gefühl, dass ich es doch geschafft hatte, seine Aufmerksamkeit oder sein Interesse zu bekommen, meinetwegen auch als "Frau", irgendwie zum Lächeln brachte.
Kaito war anscheinend wirklich noch müde, er konnte ja kaum seine Augen offen halten. Ich lachte und fragte dann sanft: "Soll ich dir nen Kaffee machen?"
Eine andere Frage war wann, wo und vor allem wie ich ihm sagen würde, wer ich wirklich war...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 2:51 am

Müde erwiderte ich den Kuss und streichelte Rens Rücken.
"Hm... Wäre vielleicht nicht schlecht", murrte ich und setzte mich im Bett auf. Ich setzte mich müde auf die Bettkante und sah Ren dennoch lächelnd an. Es war schön, diese Frau zu haben. Halt nicht nur dieses Freundschaftliche. Das hätte ich bei ihr nicht durchgehalten, das hatte ich schon früh gemerkt. Mit diesem Gedanken immer noch im Kopf, stand ich auf und schwankte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 3:07 am

Ich war schnell an seiner Seite und stützte ihn, damit er ja nicht hinfiel. Mein Lächeln war fürsorglich. Nachdem ich ihm in der Küche einen Kaffee gemacht hatte sah ich ihn etwas unsicher an. Inzwischen waren wir beide wieder vollständig angezogen.
Ich seufzte und fuhr mir mit einer Hand durch die roten Haare.
"Kaito...", begann ich, da ich mich entschieden hatte. Ich durfte nicht so weiter machen, er musste es wissen.
Jetzt oder ich kann es gleich vergessen, dachte ich, denn je länger ich es ihm verheimlichte, umso wütender oder geschockter würde er wohl sein. Auch wenn ich eh glaubte, dass er nicht begeistert sein würde. Wer würde das schon...?
"Kaito, da gibt es etwas, dass du nicht über mich weißt. Besser gesagt, alles was du weißt, ist eine einzige Lüge. Und es tut mir so Leid. Ich...ich hab das alles nur gemacht, um meinen Bruder zu schützen... Er...er ist nicht tot und sein Name ist auch nicht Nate... Sein Name ist Near... Near Asukai. Das heißt...mein Nachname ist nicht Mayson sondern Asukai. Ren Asukai. Erinnerst du dich vielleicht...wer das noch gleich war?"
Nach dem ich diese Entscheidung getroffen hatten, fielen mir die Worte trotzdem nicht leichter. Ich hatte die Arme fest verschränkt und die Augen zusammen gekniffen, da ich ihn nicht ansehen wollte, während ich das alles sagte.
Eine totale Abwehrhaltung, für die ich mich selbst hätte ohrfeigen können. Aber das hätte ich allein für den ganzen Mist hier gerne getan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 4:12 am

Ich sah Ren nach dieser Beichte blinzend an und schwieg. Na und? Dann hatte sie halt einen anderen Nachnamen als ich dachte und die Sache mit ihrem Bruder war gelogen. Doch dann wachte mein Gehirn vollkommen auf und eine leise Alarmsirene läutete in meinem Hinterkopf. Ren Asukai? Der Name sagte mir irgendwas, ich wusste nur nicht genau, was. Nein es war nicht Ren, deren Name mir etwas sagte, sondern ihr Bruder Near. Near Asukai...
Ich sah langsam von meinem Kaffeebecher auf in Rens verspanntes Gesicht. Wenn das wahr war, wieso war sie dann bei uns, bei den Revanchers? Und was sollte ich jetzt tun? Immerhin war sie doch trotzdem noch eine von uns oder? Oder? Ich sah sie immer noch schweigend an.
" Meinst du etwa, den Near Asukai, der Anführer der Dark Legends ist?", fragte ich etwas zögernd und stellte meinen Kaffeebecher auf den Tisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 7:27 am

"Genau den", sagte ich leise und schlug die Augen wieder auf. Er schien nicht zu verstehen, was das bedeutete. "Das heißt nicht, dass ich versuche die Revanchers zu betrügen. Ich mag es mit euch zu arbeiten und es ist sicher nicht meine Absicht euch irgendwie zu verraten! Darum geht es gar nicht...", fuhr ich fort und sah auf den Boden. Verdammt, er hatte manchmal echt ne lange Leitung.
"Kaito... Near Asukai hat keine Schwester.", sagte ich dann ernst und sah ihn das erste Mal jetzt an.
"Aber einen Zwillingsbruder", war mein letzter leiser Satz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 7:34 am

Ich sah Ren eine Weile lang, ohne jegliche Emotion an. Wollte sie damit sagen, dass sie, nein, er... Ich wollte den Gedanken gar nicht zu Ende denken.
Ich öffnete meinen Mund, als wollte ich etwas sagen, schloss ihn aber im nächsten Moment, stumm wie ein Fisch, wieder. Dann fand ich doch meine Worte wieder. "Heißt das, dass....", stotterte ich. Ich ließ das Ende des Satzes offen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 8:17 am

Er schien es begriffen zu haben. Doch mit diesem einen Mal befand sich in mir nichts als eine kühle Gelassenheit. Ich nickte wage und sagte dann: "Ja. Das heißt es, Kaito"
Ich hätte noch so viel mehr sagen können. Wie leid es mir tat, dass ich es ihm nicht gleich gesagt hatte, dass ich Angst gehabt hatte, Angst um meinen Bruder, nicht um mich.
Meine Arme waren noch immer verschränkt, aber mein inzwischen ruhiger Blick ruhte auf ihm. Egal, was mir alles durch den Kopf raste, es blieb nichts. Das einzige, das blieb war eine seltsame Leere und Lustlosigkeit mich zu rechtfertigen. Ich wusste, dass das alles nicht seine Schuld war, aber in den letzten Jahren hatte ich zu viel gelogen, als das ich mich an einem Tag für alles hätte entschuldigen können und was er als nächstes tun würde, das ahnte ich bereits, deshalb versuchte ich es erst gar nicht.
Nach einer Weile des Schweigens räusperte ich mich kurz und sagte dann: "Ich schätze, du möchtest gehen?"
Ich hielt Kaito meine Autoschlüssel hin und sagte dann noch: "Du kannst ihn einfach irgendwo stehen lassen. Schreib mir ne SMS oder so...ich hol ihn dann zurück"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 8:42 am

Ich schüttelte nur leise den Kopf, verließ die Küche und griff meine Jacke, die noch immer auf dem Sofa lag. Ich verließ immer noch ohne Worte die Wohnung und schloss hinter mir die Tür.
Langsam lief ich die Treppe hinunter und steckte die Hände in meine Taschen.
Erst als ich das Haus verlassen hatte und einige hundert Meter gegangen war, verschwand diese Stille aus meinen Gedanken.
Ren war ein Mann. Ich hatte mich in einen Mann verschossen. Und sie, nein er, hatte mich angelogen. Ich raufte mir die Haare und lachte. Das war kein fröhliches Lachen, es war ein Wahnsinniges.
Ich zog, mit zittrigen Fingern, meine Packung Zigaretten aus der Tasche und setzte mich auf einen Zaun.
Ich fuhr mir, die Packung auf dem Schoß, mit beiden Händen übers Gesicht und steckte mir eine Zigarette zwischen die Lippen.
Diese war die erste einer Reihe von vielen. Während ich nachdachte, füllte sich der Boden unter mir langsam mit immer mehr Stummeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 9:08 am

Ich seufzte. Da war nur diese Leere. Keine Enttäuschung, ich hatte es erwartet. Keine Wut oder Sonstiges, ich war ja selbst Schuld. Einfach nur eine tiefe Leere... Ziemlich lustlos ging ich ins Bad und duschte. Danach zu ich mir Jeans und ein Sweatshirt an. Perücke und alles andere konnte mir liebend gerne gestohlen bleiben. Schließlich war ich alleine.
Ich fuhr mir seufzend durch die Haare. Sie waren blond, nicht rot. Dann ließ ich mich aufs Sofa fallen und schaltete Fernseher sowie Xbox ein. Dante's Inferno.. Naja, da kann ich wenigstens meinen Frust an Satan auslassen, dachte ich und begann eine Weile zu spielen. Auf dem Spielgrad "höllisch" ließ aber eher Satan seine Aggressionen an mir aus... was mich wieder frustrierte.
"Nein, Dante, nein...", murmelte ich. Aber dieser Teufel hatte mich trotzdem fertig gemacht. Ich war halt nicht bei der Sache.
Ziemlich angekotzt schmiss ich meinen Controler bei Seite und stand auf. Ich holte meine Gitarre, setzte mich auf mein Bett und spielte "It's not over"
Das hatte vielleicht, ganz tief in meinem Inneren, mit einem Wunsch zutun, aber ich wusste, weil ich gelernt hatte, dass die Realität nicht ist, wie man es sich wünscht, dass es sehr wohl vorbei war.
Deshalb schlug ich auf "Cat and Mouse" und begann leise zu singen: "believe me there was truth in all those stories that I told Lost in a simple game, cat and mouse, are we the same people as before this came to light? Am I supposed to be happy with all I ever wanted, it comes with a price Am I supposed to be happy with all I ever wanted, it comes with a price "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 10:02 am

Ich zerknüllte die leere Zigarettenschachtel. Wieso war das Ding schon so schnell leer? Ein Blick auf den Boden verriet mir wieso. Dort lagen rund fünfzehn Zigarettenstummel. Deswegen war das Ding so schnell leer.
Ich erhob mich von meinem Platz auf dem großen Zaun und lief auf und ab. In den letzten anderthalb Stunden hatte ich nachgedacht. Viel nachgedacht.
Ren war ein Mann. Damit hatte ich mich etwa nach der zehnten Zigarette abgefunden. Und ich war mir auch sicher, dass er mich nicht mit bösem Hintergedanken angelogen hatte. Das passte einfach nicht zu ihm.
Was mich allerdings innerlich fertig machte, war die Tatsache, dass ich immer noch etwas für ihn empfand, egal, ob er jetzt ein Mann war und keine Frau. Das machte mich fertig. Nicht, weil ich nichts mehr für Ren empfinden wollte, sondern weil er ein Mann war, was eigentlich auch nicht schlimm für mich war. Was mich fertig machte, war die Tatsache, dass ich bis jetzt immer gedacht hatte, dass ich Frauen liebte und keine Männer.
Während ich mit irrem Blick immer auf und ab lief, kam eine junge Frau mit einem Kinderwagen vorbei und fragte mich, ob sie mir helfen konnte, doch ein Blick von mir, ließ sie schnell wieder abziehen.
Ich seufzte laut und verließ meine monotone Bewegung, mit einer schnellen Drehung, und machte mich auf den Weg zurück.
Bei Rens Haus angekommen, hatte ich Glück und ein älterer Mann verließ gerade das Haus, so dass ich es betreten konnte, ohne zu klingeln.
Mit schnellen Schritten, stieg ich die Treppen wieder hoch, die ich noch vor nun fast zwei Stunden beinahe fluchtartig runter gerannt war.
Vor Rens Tür angekommen, verließ mich allerdings der Mut und ich fing an, erneut auf und ab zu laufen. Doch nur kurz, denn ich suchte den letzten Rest Mut in mir zusammen und klopfte energisch gegen die Tür.
Nach einer, für mich gefühlten, Ewigkeit öffnete Ren endlich.
Sein Anblick überraschte mich. Er stand dieses Mal als Mann vor mir.
Doch das brachte mich nicht davon ab, auf ihn zu zugehen, ihn an der Schulter zu packen, die Wohnung zu betreten und Ren gegen die Wand zu drücken. Mit meinem Körper hielt ich ihn an Ort und stelle und sah ihn einige Sekunden still an.
Dann nahm ich sein Gesicht in beide Hände und küsste ihn.


Zuletzt von Ren Asukai am Do Okt 03, 2013 8:28 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : You are very welcome.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 10:13 am

Ich hatte fast zwei Stunden lang Gitarre gespielt, gezockt und wieder Gitarre gespielt. Im ständigen Wechsel, weil ich es nicht aushielt, länger als zehn Minuten das Gleiche zu tun. Irgendwann klopfte es dann ziemlich laut an der Tür und ich wollte schon so etwas schreien wie: "Ja verdammt! Die Tür geht auch nicht schneller auf, wenn Sie noch so oft dagegen schlagen!", ließ es aber bleiben, da ich ja nicht wissen konnte, wer jetzt etwas von mir wollte. Alles in allem aber sah ich wohl ziemlich lustlos aus, als ich die Tür aufzog, aber das änderte sich sofort in einen überraschten Gesichtsausdruck, als ich Kaito sah. Meine hellblauen Augen weiteten sich für einen Moment und vor allem seine nächste Aktion brachte mich total durcheinander. Was sollte das jetzt...? Hieß das er...es war ihm egal, dass ich keine Frau war? Das war so unwirklich, dennoch schloss ich die Augen, verschränkte die Arme in seinem Nacken und erwiderte den Kuss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 10:23 am

Froh darüber, dass er auf den Kuss einging, ließ ich Ren wieder etwas Platz zum Atmen und legte die Arme um ihn. Der Kuss wurde immer wilder.
"Es ist mehr egal", sagte ich zwischen zwei Küssen. "Egal, ob du meine oder mein Ren bist", wiederholte ich, während meine Hände über seinen Rücken wanderten. "Ehrlich"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 10:35 am

Ich lächelte ihn nur glücklich an und strich durch seine Haare. Was er sagte machte mich furchtbar glücklich, ich hätte am liebsten gelacht und nicht wieder aufgehört, aber mich damit zu beschäftigen, ihn zu küssen war bestimmt viel besser, als einfach nur zu lachen.
Viel Zeit zum Atmen blieb da nicht, aber irgendwann unterbrach ich das ganze kurz, weil ich etwas erwidern wollte, ich wusste nur nicht so ganz, was genau ich sagen sollte.
"Kaito ich...es...es tut mir so Leid. Ich wollte dich nie anlügen, aber ich konnte ja nicht wissen, dass ich...dass ich dich so sehr mögen würde", stammelte ich und sah ihn dabei nicht an, da ich leicht rot geworden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 10:50 am

Ich nahm Rens Gesicht in meine Hände und zwang ihn zärtlich dazu, mich anzusehen. "Schon in Ordnung...", sagte ich und sah zu ihm runter.
"ich... war vorhin einfach nur verwirrt. Es tut mir leid, dass ich abgehauen bin, aber du musst verstehen... ich stand bis jetzt immer nur auf Frauen...", murmelte ich leise. Jetzt war es an mir, ihm nicht direkt in die Augen zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 11:03 am

"Ich mach dir keine Vorwürfe!", sagte ich sofort und strich mit einer Hand über seine Wange. Natürlich verstand ich, dass es ihn geschockt haben musste. Das wäre mir sicher nicht anders gegangen. So etwas war nun mal ein Schock, wenn man denkt, jemanden wenigstens ein wenig zu kennen und dann sowas. Ich nahm es ihm wirklich nicht übel. "Ich war doch gar nicht wütend auf dich, wie könnte ich denn? Das ist alles meine Schuld, ich hab nur mir selbst Vorwürfe gemacht.", fuhr ich fort und lehnte mich einfach leicht an ihn. Ich schloss die Augen und genoss diese Nähe eine Weile. Vor allem, da er es jetzt wusste und ich nicht mehr so ein schlechtes Gefühl dabei haben musste.
"Kaito...ich dachte nur, ich hätte dich verloren. Das ist alles, was ich gehasst habe. Diesen Gedanken.", sagte ich leise.
Dann fügte ich noch zögernd hinzu: "Ich will auf jeden Fall immer ehrlich zu dir sein und wenn...wenn du mich irgendwann etwas fragen willst, ich weiß nicht, über mich oder so, dann verspreche ich dir, dass es keine Lügen mehr sein werden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 11:21 am

"Ren, ich mag dich und nicht deine Vergangenheit oder deinen Namen, oder dein wahres Geschlecht. Einfach nur dich.", sagte ich leise und gab ihm einen Kuss auf den Scheitel. "und die Sache mit den ganzen Lügen werde ich bestimmt auch verstehen, wenn du es mir erklärst"
Ich schmiegte meine Wange an seinen Kopf."Aber alles zu seiner Zeit...", brummte ich leise.
Erst mal müsste ich mich sowieso daran gewöhnen, einem Mann so nahe zu sein, denn das, das musste ich mir eingestehen, kostete mich im Moment noch einiges an Überwindung. Dennoch wollte ich auch Ren nicht einen Zentimeter mehr von mir entfernt haben.
Es war als würde in mir eine Stimme immer noch sagen "Du bist nicht schwul! Hör' auf dir das einzubilden!"
Dennoch mochte und wollte ich Ren. Und, dass ich trotzdem nicht aufhörte diesen Mann in meinen Armen zu mögen, war wohl ein eindeutiges Zeichen, dass diese Stimme nur zum Teil Recht hatte. Ich konnte mir immer noch nicht vorstellen, mit einem Mann zusammen zu sein, außer es war Ren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 11:32 am

Weißt du eigentlich, wie verdammt glücklich du mich machst, Kaito?, fragte ich gedanklich, sprach es aber vorerst nicht aus, da ich keine Kraft zum sprechen hatte, oder einfach die Worte nicht fand. Jedenfalls blieb ich leise so stehen wie ich war. An Kaito gelehnt, mit geschlossenen Augen, einer Hand auf seinem Rücken und die andere in seinen weichen schwarzen Haaren.
Es kam mir wie eine wundervolle Ewigkeit vor, in der wir einfach nur so da standen und ich seinen warmen Atem auf meinen blonden Haaren spürte, seine Nähe fühlen konnte.
Ich hatte gedacht, ich hätte ihn verloren, da hatte ich mich wohl geirrt. Und jetzt war ich einfach nur glücklich, dass wir vielleicht wirklich eine Chance hatten. Eine Chance, die nicht auf Lügen basierte und mich endlich wieder richtig herzlich lächeln ließ.
Er war so anders, als all die anderen, die ich bisher kennengelernt hatte. Etwas Besonderes.
Irgendwann ging ich dann doch auf das ein, was er gesagt hatte. "Ob du es verstehst weiß ich nicht, aber irgendwann, werde ich mein Bestes geben um es dir zu erklären.", murmelte ich, dann schlug ich die Augen auf und lächelte leicht.
"Kaito, meine Beine tun langsam weh", meinte ich dann. Und es stimmte. So langsam wurde dieses Stehen ein wenig unangenehm, auch wenn es das nicht wirklich war, immerhin war Kaito da und ich wollte diese Nähe eigentlich nicht unterbrechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mi Jun 13, 2012 11:04 pm

(ja super ._. "Du bist etwas Besonderes!" sagen das nicht auch Eltern zu ihren behinderten Kindern? ._.)

Ich lachte.
"Du hast recht. Meine auch. Sofa?", schlug ich vor.
Ich ließ ihn gar nicht erst antworten und schob ihn zum Sofa. Auf dem Weg dahin legte ich meine, genauso wie ich, völlig nach Zigarettenrauch riechende Jacke ab.
Auf dem Sofa zog ich Ren auf meinen Schoß und legte meine Arme um ihn. "So. Und jetzt erklär mir mal die ganze Geschichte.", forderte ich ihn dann auf. Ich war neugierig, wieso er in so einer Lüge lebte und vor allem auch, warum er sich als Frau verkleidete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Do Jun 14, 2012 4:41 am

Ich verzog kurz das Gesicht und meinte dann: "Kaito, du riechst nach Rauch, aber heftig"
Dann nahm ich seine Aufforderung wahr und lehnte mich leicht an ihn, was super ging, da ich ja auf seinem Schoß saß. Nachdenklich spielte ich mit einer seiner Haarsträhnen und begann dann: "Vor etwa drei Jahren wurde ich entführt. Ich weiß nicht, wer das in Auftrag gegeben hat, aber ich weiß, wer es letztendlich ausgeführt hat. Die Typen gestern in der Bar. Das ist auch der Grund dafür, dass ich sie getötet habe... Sie wussten einfach zu viel außerdem...ist es ihre Schuld, dass mein Ziehvater tot ist... Nein, eigentlich ist es meine Schuld, aber der Reihe nach... Ich weiß nicht mehr wirklich viel von der Entführung, ich weiß nur noch, dass es furchtbar war, dass ich Schmerzen hatte. Ich dachte, ich wäre in der Hölle... Und ich war erst vierzehn. Es war so leicht für sie, die Informationen zu bekommen, die sie wollten... Und weil ich meine Familie verraten habe, ist der Mann gestorben, der wie ein Vater für Near und mich war. Dazu sollte ich sagen, dass unsere Eltern Kage und Syra Asukai getötet wurden, als wir drei Jahre alt waren und wir bei Matt aufgewachsen sind. Vielleicht wurden sie sogar von den selben Kerlen umgebracht, ich weiß es nicht... Außerdem hätten sie meinen Bruder auch fast umgebracht."
Meine Hände verkrampften sich kurz und ich biss die Zähne zusammen.
Near...wenn du tot wärst...ich hätte mir das nie verziehen, dachte ich und atmete kurz tief durch, bevor ich fortfuhr: "Erstaunlicherweise haben mich diese Kerle irgendwann wieder gehen lassen. Da war ich fünfzehn, fast sechszehn. Aber ich stand vor einem Problem. Immerhin hatte ich meine Familie verraten und ich wusste, dass meinetwegen mein Vater tot war. Deshalb konnte ich nicht zurück, aber meinen Bruder vollkommen verlassen, daran hätte ich nicht im Traum gedacht! Ich wollte unbedingt in seiner Nähe bleiben, ihn beschützen. Mir fiel schnell ein, dass ich mich einfach einer anderen Gruppe anschließen könnte, aber es ist nun mal so, dass mich niemand so gut kennt wie mein Bruder. Ich hätte fast alles tun können, er hätte mich immer noch erkannt. Kurz habe ich mit dem Gedanken gespielt meine Haare einfach zu färben und Kontaktlinsen zu tragen...aber Near ist ziemlich klug und ich wusste, dass das nicht gereicht hätte... außerdem ging es nicht nur darum, dass er mich nicht erkennen sollte, niemand sollte das, da ich immer noch nicht wusste, wer das alles meiner Familie angetan hatte und ich wollte es herausfinden, das ging mit entsprechender Tarnung auch um einiges leichter. Die Leute, die das alles befohlen hatte, würden mich sicher auch erkennen, aber wer misstraut schon einem kleinen Mädchen mit einem roten Regenschirm... Naja, so weit meine Geschichte. Den Rest kennst du ja..."
Nachdem ich nun geendet hatte, atmete ich erneut tief durch. Es war mir nicht so leicht gefallen, dass alles zu erzählen. Ich hatte es so lang niemandem gesagt, eigentlich gar nicht. Ich hatte es die ganze Zeit für mich behalten und so waren die Lügen ein Teil von mir geworden. Wie froh ich war, endlich mit Jemandem darüber reden zu können, war nicht in Worte zu fassen.
"Im großen und ganzen...alles für meinen Bruder", fügte ich noch mit einem leichten Lächeln hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Do Jun 14, 2012 10:41 am

"So eine Überraschung, nachdem ich erst mal fast eine ganze Packung geraucht habe, um zu verkraften, dass die Frau, mit der ich am Abend zuvor noch gekuschelte hatte, ein Kerl ist", lachte ich und strich über Rens Brust. Eine glatte Männerbrust, halt doch ganz normal für einen Typen. Keine Brüste oder sonst was. Was hätte ich auch anderes erwarten sollen? Ich fragte mich immer noch, wie besoffen oder verblödet ich gestern gewesen sein musste, damit ich das nicht schon früher gemerkt hatte. Ich wurde allerdings still, als Ren anfing zu erzählen.
Die ganze Zeit hörte ich zu und sah ihn dabei nachdenklich an.
"Ich denke mal, du solltest dir selbst nicht so viele Vorwürfe machen. Du kannst doch auch nichts dafür, dass du entführt wurdest. Und du warst halt fast noch ein Kind. Wenn man da bedroht wird, kann man halt nicht lange dich halten, man hat viel zu viel Angst. Man kann da einfach noch nicht so viel mentale Reife entwickeln. Selbst als Erwachsener ist sowas schon schwer, außerdem hätten die Typen eh bekommen, was sie wollten. So betrachte ich die Sache.", entschied ich nach einer Weile, die ich darüber nachgedacht hatte. "Meiner Ansicht nach, hast du keine Schuld"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Fr Jun 15, 2012 12:41 am

Ich seufzte. Kaito war wirklich süß und auch wenn er es wirklich so meinte und nicht nur sagte, um mich aufzumuntern, konnte ich das nicht so richtig glauben. Mein ganzes Leben in den letzten drei Jahren basierte ja darauf, dass ich mir selbst die Schuld für das alles gegeben hatte. Darauf, auf einer Lüge und meinem Wunsch, Near zu beschützen.
"Naja, das ist deine Ansicht", meinte ich und zwang mir mein übliches Lächeln auf. Wieso ich auf einmal wieder versuchte, meine Gefühle zu verstecken, wo ich mich doch gerade erst ausgesprochen hatte, verstand ich selbst nicht und nach einer kurzen Überlegung, verblasste das Lächeln erneut.
Ich lehnte meine Stirn gegen seine Schulter und schloss die Augen. Es war lange her, dass ich geweint hatte und es widerstrebte mir noch immer ein wenig. Ich war den Tränen oft nahe gewesen, hatte sie aber nie zu gelassen und es jetzt zu tun, war irgendwie komisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Fr Jun 15, 2012 1:26 am

Rens Tränen kamen etwas überraschend für mich, dennoch nahm ich ihn in den Arm und streichelte ihn, um ihn etwas zu beruhigen. Das musste gerade ganz schön viel für den Armen sein.
"Das stimmt, es ist nur meine Meinung und ich kann dich nicht dazu bringen, mir zu glauben, aber ich hoffe, du kannst es doch irgendwann tun. Ich kann dich ja auch verstehen, aber in meinen Augen, bist du einfach an gar nichts schuld...", sagte ich ruhig und strich ihm beruhigend durch sein blondes Haar.

(wow... ich hab heute echt das Feingefühl eines Neuneinhalbtonners... ._.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Fr Jun 15, 2012 1:55 am

"Kaito...du...bist der Erste", sagte ich leise durch die Tränen und fuhr dann fort: "Der Erste, vor dem ich seit mehr als fünf Jahren weine..."
Seine Nähe, wie er mir durchs Haar strich und seine beruhigenden Worte hatten eine unglaubliche Wirkung auf mich. Wie schaffte er es nur immer, mich so glücklich zu machen?
Es fühlte sich an, als wollte mein Herz zerspringen, so schnell schlug es und ich fürchtete beinahe, dass ich demnächst an einem Herzinfarkt sterben würde...
Jetzt sah ich wieder zu ihm auf und lächelte, obwohl mir immer noch einige Tränen über die Wangen liefen. Dann küsste ich ihn und sagte danach leise: "Danke..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Fr Jun 15, 2012 2:32 am

Ich wischte eine von Rens Tränen weg und lächelte ihn an.
"Wofür denn?", antwortete ich. "Ich hab doch gar nichts getan"
Ich wusste, das Ren wohl meinte, dass ich für ihn da war, aber für mich war das nichts besonderes. Für mich war es selbstverständlich. Jeder brauchte mal wen, der ihm zuhörte und für ihn da war. Wir waren uns in der Hinsicht wohl ziemlich ähnlich, dass wir beide länger nicht mehr so jemanden hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Fr Jun 15, 2012 6:32 am

Eine Weile sah ich Kaito an und strich sanft durch seine Haare. Ich küsste ihn ein paar Mal mit geschlossenen Augen und lehnte mich dann einfach nur an ihn. Alles was ich wollte, war zu wissen, dass er bei mir war. Ich wollte seine Nähe fühlen.
Vorsichtig und sanft strich ich mit einer Hand über Kaitos Hals und schlug die Augen halb auf.
"Womit habe ich dich nur verdient?", fragte ich leise und sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   

Nach oben Nach unten
 
Rens und Kaitos Wohnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Stadtverschönerung - beendet!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Wohngebiete-
Gehe zu: