~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Austausch | 
 

 Rens und Kaitos Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Sa Feb 02, 2013 1:08 pm

Ich schwieg. Natürlich, es lag nahe, aber vielleicht hatte ich es einfach nicht glauben wollen, bis er es mir selbst sagte. Ich lächelte schwach, doch es sah tatsächlich nur schwach aus, nichts weiter. "Dann brauch ich dir ja nicht zu sagen, wie sich das anfühlt", meinte ich leise und schloss die Augen wieder. "Allerdings war es besser, als für's Töten zu leben. Kannst du dir das vorstellen? Wenn dein Leben darauf aufbaut, das von anderen Menschen zu beenden? Wie sich das anfühlt?", fragte ich ruhig und wischte rasch die letzten Tränen von meinen Wangen. Ich musste sagen, dieses Gefühl war schlimmer. Sterben zu wollen, mit der Welt abgeschlossen zu haben, ja, das fühlte sich schrecklich an, doch irgendeine Erwartung musste ja im Tod liegen. Im Tod lag Hoffnung. Darauf, dass es vorbei war, dass alles gut wurde. In einem Leben, um andere zu töten, nicht. Es war bei weitem nicht so...friedlich. Ich seufzte leicht und lehnte mich an Kaito, bevor ich die Augen schloss. Ganz ehrlich, ich war einfach nur fertig und das war wohl auch der Grund dafür, dass ich einschlief, ohne auf seine Antwort warten zu können.

(sorry...schecht...)

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 10, 2013 11:33 am

Ich wollte gerade zu einer Antwort ansetzten, da sackte Rens Kopf nach vorne. Ich sah überrascht zu ihm runter und bemerkte dann lächelnd, dass er eingeschlafen war. Das war auch für ihn ein unglaublich harter Tag gewesen. Ich strich ihm durchs Haar. Er war so unglaublich stark. Ich bewunderte ihn. Er war so jung und hatte doch schon mehr durchmachen müssen, als andere sich das in ihrem ganzen Leben nie vorstellen konnten und doch machte er weiter.
Ich löste ihn sanft von ihm, deckte ihn zu und gab Ren einen Kuss auf die Stirn. Da ich noch nicht dazu gekommen war, mich umzuziehen tat ich das jetzt. Erst dann legte ich mich auch zu Ren . Ich war froh, endlich Ruhe zu haben. Dieser Tag war absolut furchtbar gewesen. Erst musste ich mir Sorgen um das Leben meines Freundes machen und dann wurde mein großer Bruder auch noch erschossen. Ich konnte es immer noch nicht ganz fassen, dass Fye einfach so weg sein sollte. Es war schwer zu begreifen, dass ich ihn nie wieder sehen würde, nie wieder seine Stimme hören würde, nie wieder von ihm verarsch werden würde. Langsam begriff ich, was es wirklich hieß, dass er tot war. Erneut liefen mir leise ein paar Tränen die Wangen herunter. Ich zog Ren eng zu mir und strich, um mich etwas abzulenken im dunkeln durch seine Haare. Ein Glück, dass ich langsam müde wurde und mich langsam der Schlaf von den Gedanken und allem dem Schmerz erlöste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 17, 2013 7:05 am

Ich war schon eine Weile wach. Es war Halloween und zur Abwechslung schien die Sonne und machte den Herbst in DNC tatsächlich golden. Fast konnte man die Dunkelheit der letzten Tage vergessen. Aber nur fast. Nachdenklich tippte ich mir gegen einen der Ringe über meiner Unterlippe, ich hatte jetzt Snakebites. Meine Gedanken hingen noch bei Thirteens Beerdigung am Mittwoch fest, als mir einfiel, dass wir heute ein viel erfreulicheres Fest vor uns hatten. Desmond und Yuki würden heiraten. Ich verzog die Ringe an meinen Mundwinkeln zu einem Lächeln, ehe ich mich umdrehte und ins Schlafzimmer ging. Ich setzte mich auf den Bettrand und weckte Kaito, wie üblich mit einem sanften Kuss. "Aufstehen, es ist nach Vierzehn Uhr und in einer Stunde sind wir eingeladen", meinte ich lächelnd und strich liebevoll durch seine Haare. Natürlich, da war immer noch irgendwo Trauer, aber...ich hatte mir immer angewöhnt, nach vorne zu sehen und solche Dinge nicht so nah an mich heran zu lassen, Thirteen war ein guter Freund gewesen, nicht mein Bruder und deswegen verstand ich es auch, wenn Kaito das noch nicht so sah. "Bevor ich's vergesse: Happy Birthday", lächelte ich dann und küsste Kaito noch einmal. Natürlich hatte ich auch für ein Geschenk gesorgt, aber jetzt sollte er erstmal aufstehen, das Frühstück stand schon auf dem Tisch.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 17, 2013 8:34 am

Gähnend öffnete ich die Augen, als Ren mich mit einem Kuss weckte. Ich murrte müde, dass es schon nach vierzehn Uhr war. "Schade. Dabei hatte ich doch eigentlich vor, zu verschlafen", murrte ich und setzte mich auf. Happy Birthday? Ach ja. Da war ja was. "Happy kann man das aber nicht nennen. Kann mir schöneres vorstellen, als an meinem Geburtstag im Kleid rumzurennen", seufzte ich und setzte mich auf den Bettrand. Ich fuhr mir durch meine Haare, ein alter Reflex, damit sie mir nicht ins Gesicht hingen, mittlerweile aber völlig unnötig, da mir meine Haare nicht mehr ins Gesicht fielen. Ich hatte sie gestern schneiden lassen. Ich wusste selbst nicht, ob das aus Frust geschehen war oder um heute wenigstens auf dem Kopf noch etwas wie ein Mann auszusehen. Dann seufzte ich und stand auf. In einer halben Stunde mussten wir los. Super. Ich lächelte Ren allerdings an und gab ihm einen Kuss auf die Wange. "Guten Morgen", lächelte ich und strich ihm durchs Haar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 17, 2013 9:02 am

Den Kuss erwiderte ich und sprang dann grinsend auf. "Es ist Zeit für dein Kleid!", rief ich in einer Tonlage, ähnlich wie bei 'Adventure Time', ehe ich lachend auf die Knie sank und mir den Bauch hielt. Meinen Freund im Kleid zu sehen war dann doch etwas, worauf ich mich gefreut hatte. Inzwischen lag ich lachend auf dem Boden. So herzlich gelacht hatte ich seit sicher über einer Woche nicht mehr. Als ich mich beruhigt hatte, stand ich wieder auf. "Frühstück steht auf dem Tisch, Prinzessin", meinte ich grinsend und setzte dann hinzu: "Ich zieh mich schon mal um"
Damit verschwand ich im Bad und tauschte mein zu großes Shirt gegen ein weißes Hemd und ein schwarzes Jackett ein, bei der Jeans beließ ich es, bevor ich noch mal den Eyeliner nachzog und mich dann zu Kaito an den Tisch setzte. Ich hatte keinen Hunger, genaugenommen wusste ich nicht, wann ich das letzte Mal etwas vernünftiges gegessen hatte. Ich zupfte leicht an Kaitos kurzen Haaren und schmollte leicht. "Du bist blöd, Kaito. Deine Haare waren so toll", quengelte ich, nicht zum ersten Mal seit gestern. Mein Freund sah immer noch absolut geil aus, aber ich hatte seine langen Haare echt gemocht. Naja, dafür waren meine jetzt fast wieder komplett weiß, die Spitzen waren noch blond, aber sonst...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 17, 2013 10:00 am

"Irgendwie muss ich mich ja dafür rächen, dass du mir wirklich etwas Schulterfreies ausgesucht hast oder?", knurrte ich Ren an, nachdem ich ihn murrend hatte lachen lassen. Er konnte froh sein, dass ich ihn so sehr liebte und ihm deswegen nicht die schrecklichen Dinge antun könnte, die ich mir grade in meinem Kopf ausmalte. Als er fertig damit war, sich einen abzulachen verzog ich mich in die Küche um über einer Tasse Kaffee vor mich hin zu schmollen und darauf zu warten, dass Ren im Bad fertig wurde. Als er wieder heraus kam, holte ich die Einkaufstasche, die seit gestern im Flur in Rens Wohnung stand und verzog mich ebenfalls ins Bad.
Im Bad sah ich in den Spiegel. Meine dunklen Augenringe waren auch zwei Tage nach der Beerdigung meines Bruders nicht verschwunden. Ich schlief die letzten Tage absolut furchtbar. Kein Wunder, dass ich heute so lange geschlafen hatte. Ich hatte ausnahmsweise mal gut geschlafen. Ein weiterer Blick in den Spiegel bestätigte mir, dass wenigstens mein Tattoo vernünftig verheilte. Am Tag vor Fyes Beerdigung hatte ich es mir stechen lassen. Im Prinzip war es simpel, aber der Tätowierer, zu dem ich schon lange ging, hatte sich diese Mal selbst übertroffen. Es war eine leicht verschlungene 13, die direkt über mein Herz tätowiert war, darunter standen Fyes Geburts- und Todesdatum. Ich lächelte, als ich auch das zweite sah. Es war unauffällig, fast schon zu übersehen, doch war es wichtig -Kein Tattoo auf meinem Körper hatte keine Bedeutung. Ich hatte es spontan noch machen lassen. Unter meinem Schlüsselbein stand in kleiner Schrift „Next to you“, dass sich das Tattoo darauf bezog, dass ich nicht vorhatte Ren jemals zu verlassen erklärte sich ja von selbst.
Als ich das Kleid aus der Einkaufstüte holte seufzte ich genervt. Es war wirklich schulterfrei. Wenigstens war es schwarz. Ich hatte keine Ahnung von sowas, aber ich schätzte es wäre eigentlich ganz schön… an einer Frau.
Angepisst kam ich wieder aus dem Bad. Da Mister Asukai auch meinte, zu einem Kleid würden High Heels gehören, hatte er mir gleich noch ein passendes Paar besorgt. Diese blöden Dinger und meine Größe sorgten jetzt dafür, dass ich mir am Türrahmen beim Verlassen des Bades den Klopf stieß. „Meinst du ich hätte mir die Beine rasieren sollen?“, fragte ich Ren und warf einen Blick auf meine Beine. Behaart sahen sie in diesem Kleid echt nicht sonderlich gut aus. Eigentlich gut so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 17, 2013 10:57 am

Während Kaito im Bad war, versuchte ich irgendwas runterzubekommen, doch mehr, als ein halber Toast war nicht drin, warum auch immer. Ich dachte etwas nach. Meine blauen Augen behielt ich die ganze Zeit halb geschlossen. In den letzten Tagen hatte ich versucht, das Thema vom Abend an Thirteens Todestag zu vergessen. Ich trug meine fingerlosen Handschuhe, um die Narben nicht sehen zu müssen und lenkte jedes Mal ab, sobald ein Gespräch auch nur annähernd in diese Richtung ging. Ob das so die richtige Methode war? Wahrscheinlich nicht, aber ich konnte mich mit dem Thema einfach nicht weiter auseinandersetzen und versuchte deswegen einfach, mein Lächeln zu wahren und weiterzuleben, wie bisher. Wenn das nur so einfach wäre... Als Kaito aus dem Bad kam und mir eine Frage stellte sah ich kurz zu ihm herüber und musste mir einen weiteren Lachanfall verkneifen.
"Ach was Schatz, du bist wunderschön", meinte ich nüchtern und mit einem wegwerfenden Handbewegung, bevor ich einen Schluck von meinem Kaffee trank und durch meine weißen Haare strich. Sie waren jetzt länger... Ich stand auf und ging zu Kaito. Auf High Heels war er viel zu groß, aber das gehörte einfach dazu. Ich legte die Hände sanft auf seine Brust und sah zu ihm hoch. "Na komm, bück dich, Schlampe. Ich kann dich so nicht küssen", meinte ich grinsend.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mo Feb 18, 2013 4:20 am

Ich verzog mein Gesicht. Ich sah Ren nur all zu deutlich an, dass er kurz davor war wieder erneut einen Lachanfall zu bekommen. Es war zwar eigentlich ganz schön, ihn lachen zu sehen, da das in letzter Zeit einfach viel zu selten vorkam, aber musste er unbedingt über mich lachen? Doch ich stand zu meinem Wort. Wettschulden sind Ehrenschulden so sagte man und ich nahm sowas sehr ernst. Das brockte mir die Scheiße hier jetzt allerdings ein. Grinsend beugte ich mich zu Ren runter, um ihn zu küssen. Ich war so ja schon ein ganzes Stück größer als ich und mit High Heels betrug unser Größenunterschied fast anderthalb Köpfe.
Als ich mich wieder von Ren gelöst hatte, sah ich ihn leidend an. Meine Füße taten jetzt schon weh. Ich würde mich nachher irgendwoher setzen und einfach den Rest des Tages nicht wieder aufstehen. "Meinst du, Desmond lässt mich später wenigstens eine Hose anziehen?", fragte ich leidend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mo Feb 18, 2013 5:43 am

Ich erwiderte den Kuss zufrieden und sah ihn dann mit einer angehobenen Augenbraue an, nachdem er sich von mir gelöst hatte und die Frage stellte, ob Desmond wohl zulassen würde, dass er später eine Hose anzog. "Uhm...es ist Des, also wohl eher nicht", meinte und zuckte leicht mit den Schultern. "Wir können dir trotzdem eine mitnehmen, dann wär ein Hemd noch ganz gut, weil du nämlich meins bist und ich diesen Anblick lieber allein mit dir genieße", meinte ich dann gespielt ernst. Eigentlich war ich nicht eifersüchtig, aber Kaito war einfach mein Freund und das sollte auch so bleiben. Wie sollte ich es auch ohne ihn aushalten? Schließlich blickte ich auf meine Uhr.
"Wir müssen los", teilte ich ihm mit und ging zur Tür, bevor ich noch mal stehen blieb und auf meine Hand sah. Der Handschuh verdeckte das neue Tattoo, aber ich musste trotzdem lächeln. Es ging vom Daumen bis zum Handgelenk, war klein und verschlugen geschrieben. You're the only one, please lead me out of the dark. Ich nahm mir eben noch meine Schlüssel und fragte ernst: "Hast du die Ringe?" Kleid hin oder her, Kaito war Desmonds Trauzeuge, so etwas sollte er auf keinen Fall vergessen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mo Feb 18, 2013 9:59 am

"Was wäre ich denn für eine schlechte Brautjungfer, wenn ich die Ringe nicht hätte?", antwortete ich Ren aus dem Schlafzimmer. Durch eher unglückliche Fügung hatte ich meinen Anzug von der Beerdigung meines Bruders noch bei Ren liegen. Diesen packte ich jetzt auch ein. Ich wollte mich wenigstens auf der Rückfahrt noch umziehen können. Allerdings nahm ich lieber eine Jeans mit.
Dann trippelte ich Ren hinter her. In diesem Moment schwor ich mir, jemand würde heute noch sterben, wenn ich diese Schuhe den Rest des Tages tragen müsste. Vor Rens Auto hielt ich die Tüte mit den Ersatzklamotten hoch. "Keine Sorge. Ist ein Hemd dabei, auch wenn ich nicht weiß, was dein Problem ist. Es ist genug Kaito für Alle da", lachte ich und warf die Tüte auf den Rücksitz des Mustangs. Heute musste ich wohl oder übel wieder in dieses blöde Ding stiegen. Die gesamte letze Woche hatte ich das Ding wie die Pest gemieden und mein Motorrad immer vorgezogen. Auf dem hatte ich wenigstens so gut wie noch nie ein Rennen verloren und wegem dem hatte ich wenigstens noch nie ein Kleid anziehen müssen. Allerdings wäre es schön blöd im Kleid auf einem Motorrad durch DMC zu fahren. Allein schon, weil es ein Kleid war. Die verspiegelten Scheiben von Ren's Mustang waren mir dann doch lieber. Mit verzogenem Gesicht setzte ich mich dann selbst in das blöde Auto. Leise fluchte ich auf Japanisch weiter vor mich hin. Über das Auto, über Desmond, über Kleider und über den furchtbar tuntigen Kerl, der uns das Kleid verkauft hatte und noch gemeint hatte, mich anmachen zu müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mo Feb 18, 2013 11:24 am

Ein erneutes Lächeln zuckte bei Kaitos Worten um meine Mundwinkel, dann ging ich mit ihm nach unten, bei seiner Bemerkung warf ich ihm einen vernichtenden Blick zu. "Sorry, aber ich bin einnehmend.", erwiderte ich trocken. "Außerdem bist du der Einzige für mich. Da sollte das umgekehrt genauso sein", setzte ich ernst hinzu, bevor ich mich kurz zu ihm rüber beugte und ihn auf die Wange küsste. Mein Blick blieb an seinem Schlüsselbein hängen und lächelte leicht. "Du bist zu süß", seufzte ich kaum hörbar und setzte mich dann wieder vernünftig hin, ehe ich meinen Wagen startete. "Shit. Ich muss ja heute singen", seufzte ich, nachdem ich losgefahren war. Desmond hatte mich darum gebeten, klar, das war günstiger, als irgendwen dafür zu bezahlen. Hinterhältiges Stück, unser Chef. Natürlich hatte er gewusst, dass ich nicht nein sagen würde, wenn es um seine Hochzeit ging. "Man, dann bin ich heute Abend wieder heiser, toll", murmelte ich vor mich hin, während meine meerblauen Augen auf die Straße geheftet waren.

Weiter in: Außerhalb der Stadt; Schlosspark.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Sa Feb 23, 2013 3:09 pm

Wieder bei Ren angekommen stieg ich erschöpft seufzend aus. Vor dem Auto blieb ich kurz vor ihm stehen und strich ihm lächelnd über die Wange. Irgendwie hatten wir heute kaum Zeit für einander gehabt. Ich hatte das Gefühl, heute mehr Zeit mit Desmonds Oma als mit Ren verbracht zu haben und das war... kein besonders angenehmer Gedanke.
Oben in der Wohnung warf ich mein Sakko über die Couch und streckte mich. Dann fiel mir allerdings etwas ein, das ich eigentlich schon viel früher hatte machen wollen. Ich kniete mich vor Ren hin. "Ren... Weißt du...", fing ich an. "ich wollte dir das ja eigentlich schon viel länger sagen. Ich liebe dich, ich liebe dich unendlich und diese Sache mit dem Brautstrauß heute Nachmittag... Die hat mich ins Grübeln gebracht... Ren.... Willst du mich... niemals heiraten?", endete ich grinsend und stand wieder auf. Nicht, dass ich Ren nicht auf ewig an meiner Seite haben wollte, aber heiraten kam für mich einfach nicht infrage. Diese Fake-Heiratsantrag war einfach nur dazu da, um mich dafür zu rächen, dass er mich heute morgen ausgelacht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Sa Feb 23, 2013 3:25 pm

Bei Kaitos Kniefall hob ich eine Augenbraue und sah ihn auch weiterhin äußerst misstrauisch an, als er weiter sprach. Mir war schon klar, dass er das kaum ernst meinte, trotzdem fragte ich mich, was das bitte sollte. Als er zu Ende gesprochen hatte und wieder aufgestanden war, setzte ich so ziemlich alles ein, was ich an Schauspiel gelernt hatte. Ich schaffte es sogar, gekünstelte Freudentränen in meine Augen zu bringen, bevor ich ihm um den Hals fiel und gespielt überwältigt sagte: "Oh mein Gott, ja, Kaito, natürlich!"
Als ich mich wieder von ihm löste, lagen meine Arme immer noch auf seinen Schultern und ich sah lächelnd in seine Augen. "Happy Birthday", meinte ich leise, bevor ich ihn küsste. Nach dem Kuss setzte ich hinzu: "Geschenk kriegst du morgen, da müssen wir hinfahren." In dieser Hinsicht konnte ich nur hoffen, dass es ihm gefallen würde, aber ich ging mal davon aus, dass dem so war. Ich war wirklich froh, wieder Zuhause zu sein, so sehr ich mich für Des freute, viel hielt ich nicht von Hochzeiten und auch wenn die Feier ganz nett gewesen war, hatte ich kaum Zeit für meinen Freund gehabt, was mir an seinen Geburtstag schon ein wenig scheiße vorkam, auch, wenn er seinen Geburtstag nicht mochte, ich zumindest war dankbar für diesen Tag. Sonst hätte ich ihn ja nicht. Und was würde ich ohne ihn machen? Ich strich sanft mit einer Hand über seine Wange und lehnte meine Stirn gegen seine und hauchte: "Weißt du, ich liebe dich auch. Und ich bin so froh, dass du mich nicht heiraten willst. Auf Prinzessinnenkleider kann ich nämlich ganz gut verzichten."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 24, 2013 3:47 am

"Aber Kaito will sein Geschenk jetzt!", maulte ich und schob meine Unterlippe hervor. Ich war kein besonders geduldiger Mensch und sehr neugierig. Jetzt hatte Ren es sich deutlich versaut, jetzt würde ich ihn den ganzen Abend damit nerven. "Was ist es denn?", fragte ich. Es war klar, dass er es mir nicht verraten würde, aber trotzdem würde ich ihn damit nerven.
Dann schloss ich allerdings die Augen und seufzte, als er seine Stirn gegen meine lehnte. "Ich finde heiraten halt einfach für sinnlos. Ich finde, man kann sich auch anders beweisen, dass man zusammenbleiben will", seufzte ich dann. "Auch wenn ich doch schon gerne im Prinzessinnenkleidchen sehen würde", ergänzte ich grinsend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 24, 2013 5:32 am

"Als würde ich dir das jetzt sagen. Lass dich doch einfach überraschen", grinste ich, als er mich fragte, was für ein Geschenk er denn bekommen würde. Auf seine nächsten Worte hin, lächelte ich sanft und fuhr sanft mit zwei Fingern über das Tattoo an seinem Schlüsselbein. (Ja, sein fucking Hemd ist jetzt einfach so weit offen, dass das geht =_=) Es war einfach so verdammt niedlich. Wozu sollte ich bitte eine Hochzeit brauchen, wenn ich einen Freund hatte, der mir jeden Tag zeigte, dass er mich liebte. Das war auch mein Problem mit dem Valentinstag. Wenn man einen Menschen liebt, dann sollte man jeden Tag so leben und nicht nur am 14. Februar.
"So ein Pech, dass du das nie wirst", erwiderte ich dann ruhig auf die Sache mit dem Kleid. In meinem ganzen Leben hatte ich es sehr erfolgreich vermieden, Kleider oder auch nur einen Rock zu tragen und das würde ich sicher auch niemals tun. Einfach, weil ich auch nicht mit Desmond wetten würde. Kind des Teufels. "Eigentlich schuldest du mir ja noch einen Tanz", grinste ich schließlich. Ich hatte ja singen müssen, also war ich nicht dazu gekommen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 24, 2013 6:45 am

Bei der Sache mit dem Tanz lächelte ich. Er hatte schon Recht. Also löste ich mich von ihm und ging rüber zur Stereoanlage und schaltete das Radio ein. Glück gehabt. Grade fing ein vernünftiges Lied an. I Won't Give Up von Jason Mraz. Schon ein niedliches Lied und auch ganz gut zum tanzen. "Schon schade, das mit dem Kleid", lächelte ich, schlag einen Arm um Rens Mitte und nahm seine Hand. Langsam fing ich an mich mit ihm zur Musik zu bewegen. "Aber dann werde ich wohl damit leben müssen. Aber wenn du mir abhaust, musst du dann damit klarkommen, dass ich dich in Ketten in meinen Schrank sperren werde, damit du bei mir bleibst!", grinste ich dann und sah ihm in die Augen. Ehrlich gesagt, hatte ich gar nicht vorgehabt, auf der Hochzeit zu tanzen, da ich es hasste, aber hier mit Ren war es anders. Es war noch mal ein angenehmes Ende des Abends. Leise sang ich mit, während wir zu dem Lied tanzten "And just like them old stars, I see that you've come so far to be right where you are. How old is your soul?". Dann beugte ich mich zu Ren runter und küsste ihn zärtlich. Ich hätte nie gedacht, dass ich mit einem Mann so glücklich werden konnte, dass ich mit ihm so glücklich werden konnte, aber wenn ich ich jetzt darüber nachdachte, konnte ich bereits mit gerade zwanzig Jahren schon sagen, dass ich hier wirklich die Liebe meines Lebens im Arm hatte und ihn nie gehen lassen wollte. "Ich liebe dich, Ren", lächelte ich, als wir uns wieder von einander gelöst hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 24, 2013 8:56 am

Ich lächelte sanft, während wir tanzten, zu I won't give up war das wirklich schön. Generell mit ihm war es das. Den Kuss erwiderte ich natürlich und schloss die Augen, während ich es einfach zuließ, dass ich mich in diesem Gefühl verlor. Einfach von ihm gehalten zu werden, ihn zu küssen, jemanden, wie Kaito zu haben, es machte mich so glücklich.
So glücklich, wie ich vielleicht noch nie in meinem Leben gewesen war. Wirklich, ich liebte es, wenn Kaito sang. Seine Stimme war so herrlich tief und vermittelte in diesem Moment so viel Ruhe, so viel Geborgenheit, dieser Moment könnte meinetwegen für immer anhalten. Nachdem Kaito sich von mir gelöst hatte und seinen ruhigen Worten lächelte ich wieder und strich sanft durch seine Haare. "Ich liebe dich auch", antwortete ich leise.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 24, 2013 10:21 am

Jedes Mal, wenn Ren diese drei Worte sagte, machte mein Herz einen kleinen Sprung. Egal, wie oft er das sagte, es hatte sich nicht geändert. Dann lachte ich allerdings. "Deine Stimme macht es wirklich nicht mehr lange was?", grinste ich. Dann erinnerte ich mich allerdings an mein 'Versprechen' vom Morgen und mein Grinsen wurde breiter. "Allerdings habe ich dir ja gesagt, du brauchst sie noch etwas, nicht wahr?", fügte ich immer noch mit einem breiten Grinsen hinzu. Ich küsste ihn erneut, dieses Mal allerdings deutlich leidenschaftlicher und fordernder, und knüpfte den ersten Knopf von Rens Hemd auf. Wenn ich mein Geburtstagsgeschenk nicht jetzt schon erfuhr, dann wollte ich wenigstens ein anderes Geschenk von ihm, dachte ich grinsend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So Feb 24, 2013 11:40 am

Spoiler:
 

(Entschuldigung, es ist schlecht, vielleicht mein schlechtester Post but...who cares xD)

_________________


Zuletzt von Ren Asukai am So Feb 24, 2013 7:32 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : War mir zu kurz.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mo Feb 25, 2013 11:13 am

Spoiler:
 

(ich habe mir ein Bibi Blocksberg Let's Play angesehen, um diesen Post zu verkraften ._.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Di Feb 26, 2013 9:41 am

(Auf einem Ohr dazu Edna bricht aus zu hören, ist auch nicht förderlich ~_~")

Spoiler:
 
[Why ever dat inda spoiler is ne.]

Mein Atem ging noch immer etwas flach und er hatte wirklich nicht zu viel versprochen, ich hatte meine Stimme noch ganz schön in Anspruch nehmen müssen. Dementsprechend weg war sie jetzt, aber es hatte sich wirklich gelohnt. Das tat es mit ihm immer. Mein Kopf lag, wie üblich, auf Kaitos Brust, während ich die Augen halb geschlossen hatte und darauf wartete, dass mein Herzschlag und meine Atmung sich beruhigten. "So viel Energie heute", bemerkte ich äußerst belustigt und strich mit zwei Fingern über den Oberarm meines Freundes. Für mehr Aktionen reichte es dann allerdings doch nicht mehr und weiterzusprechen, schien auch eine ganz dumme Idee zu sein, wenn ich nicht wollte, dass ich mich morgen nur noch durch Zeichensprache ausdrücken konnte. Glücklicherweise war die Wunde an meiner Schulter gut verheilt und machte keinerlei Probleme, auch wenn es sich teils noch etwas unangenehm anfühlte und eine Narbe verblieben war. Es war ja nicht so, als hätte ich nicht schon genug Narben gehabt. Dadurch, dass ich meine Handschuhe jetzt natürlich nicht trug, hätte ich mal wieder diese 'kunstvolle Verzierung meines Handrückens', wie ich es gerne sarkastisch nannte, bewundern können, doch diesmal war mein Blick auf das Tattoo darunter gerichtet. Und dem Schwarm kleiner Vögel, die leider ihren Zweck, die Narben zu verdecken, nicht ganz erfüllt hatten. Dass sich das 'You're the only one, please lead me out of the dark' auf Kaito bezog, war wohl mehr als deutlich.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So März 03, 2013 8:53 am

Grinsend strich ich Ren durchs Haar. Ich lachte, als er sprach. Seine Stimme hatte ganz schön gelitten, nachdem wir uns ins Bett verzogen hatten. Zwar schade, weil es mir gefallen hatte, allerdings hatte ich mich irgendwie dämlich gefühlt mit runtergelassener Hose mitten in Rens Wohnzimmer stehend. "Weißt du, man verbraucht halt nicht viel Energie, wenn man statt mit seinem Freund mit einer alten Frau tanzt. Wenn du allerdings mal meine Füße fragst, geht es den wohl schlimmer, als deiner Stimme. Ich weiß nicht, wie du das geschafft hast, immer mit High Heels rumzurennen", antwortete ich, nachdem Ren meinte, ich hätte so viel Energie gehabt.
Ich hatte allerdings das Gefühl, dass er mir gar nicht richtig zuhörte. Sein Blick lag auf seiner Hand. Ich verzog das Gesicht. Irgendwie schien er mehr darunter zu leiden, seit er mir davon erzählt hatte. Diese gottverdammten Schweine. Wie konnte man einem kleinen Jungen nur sowas antun?! Dann hob ich seine Hand und küsste seinen Handrücken. Was hätte ich nur dafür gegeben, das ungeschehen zu machen oder ihn wenigstens von diesen Erinnerungen zu erlösen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   So März 03, 2013 10:17 am

"Da gewöhnt man sich dran", gab ich heiser zurück und schloss die Augen. Allerdings schlug ich sie wieder auf, als ich Kaitos Lippen auf meinem Handrücken spürte. Etwas verwirrt sah ich ihn an, bevor ich leicht lächelte und mit der anderen, freien, Hand durch seine Haare strich. "Ich habe dir doch schon mal gesagt, es ist okay, man kann es nicht ändern", flüsterte ich und lehnte meine Stirn gegen seinen Hals. Vielleicht sollte ich wirklich versuchen, mir nicht mehr so sehr anmerken zu lassen, wenn ich darüber nachdachte, ich wollte nicht, dass er sich um mich sorgte.
Diese Dinge waren vorbei und es gab nichts, was es ungeschehen oder besser machen würde. Schließlich zog ich es dann aber doch vor, seine Lippen statt mit meinem Handrücken viel eher mit meinen eigenen zu beschäftigen und zog meine Hand dabei sanft aus seinem Griff. Verdammt, du hilfst mir, dachte ich, doch, mal abgesehen davon, dass ich es nicht konnte, weil ich meinen Freund gerade küsste, sprach ich das nicht aus. Ich fürchtete, dass er nicht so ganz nachvollziehbar wäre, wo ich doch gerade augenscheinlich mehr unter all dem litt.
Es stimmte, dass ich mit ihm darüber gesprochen hatte, dachte ich mehr darüber nach und ja, das nahm mich mit, aber trotzdem war es besser, als nur zu schweigen und mit all dem alleine zu sein. Sanft strich ich über das Tattoo unter seinem Schlüsselbein, das mich immer wieder zum Lächeln brachte. "Wie bist du da eigentlich drauf gekommen?", fragte ich, um von dem vorher gegangenen Thema abzulenken.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito Kodora

avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mo März 11, 2013 7:06 am

Ich erwiderte den Kuss und strich Ren mit geschlossenen Augen durchs Haar. Dieser Moment war so wundervoll, ich wollte ihn nicht mit Worten -ganz besonders nicht mit diese Gedanken, die bis gerade eben noch in meinem Kopf rumgegeistert hatten- zerstören, sondern mir gerade diese Momente einprägen. Für immer. Auch wenn Ren abstreiten würde, jemals auch nur auf die Idee zu kommen, hatte ich immer noch furchtbare Angst, ihn irgendwann zu verlieren. Nicht mehr gut genug für diesen wunderbaren Mann zu sein. Denn, auch wenn ich mich bei ihm mehr anstrengte, als in jeder anderen Beziehung vor ihm, wusste ich trotz alledem, dass ich alles andere als ein Bilderbuchfreund war.
"Es ist halt genau dort, wo ich immer sein will", antwortete ich schlicht. "Aber eigentlich bin ich da irgendwie spontan drauf gekommen, als die dreizehn auf meiner Brust fast fertig war und Dave, mein Tätowierer, fand die Idee auch ziemlich gut. Ich könnte dich das Gleiche wegen deiner Hand fragen" Während ich den letzten Satz sprach strich ich mit meinem Daumen über das Tattoo auf Rens Hand. Jedes Mal, wenn ich dahin sah, musste ich lächeln. Dieses Tattoo war furchtbar süß. Es war schön immer wieder daran erinnert zu werden, dass man wenigstens für einen der einzige war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Asukai
God of RPG
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 30.04.12
Alter : 23
Ort : In Memoria.

BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   Mo März 11, 2013 7:54 am

Auch weiterhin lächelte ich, besonders bei seiner Erklärung. "Weißt du, das wär mir auch nur recht, wenn du da immer wärst", seufzte ich. Allein der Gedanke, Kaito zu verlieren, ihn vielleicht irgendwann sogar gehen lassen zu müssen, bereitete mir Magenschmerzen und ein schmerzhaftes Ziehen in der Brust. Ich konnte gar nicht in Worte fassen, wie sehr er mir fehlen würde. Und das, nach vergleichsweise so kurzer Zeit. Es war nur diese Angst, dass er vielleicht merken könnte, dass ich nicht so toll war, wie er anscheinend dachte. Genau genommen war ich ziemlich kaputt und da war noch mehr, als er wusste. Möglicherweise hoffte ich, dass er das auch nie wissen würde, dass er es nie müsste.
Bei seiner Frage warf ich einen erneuten Blick auf meine Hand und meinte dann: "Ich weiß nicht. Vielleicht denke ich schon eine Weile darüber nach...ich wollte ein wenig Hoffnung, weißt du. Da passte das. Einfach, weil du mein Leben heller machst. Und weil du eben der Einzige für mich bist" Ich wusste nicht, was ich dazu sonst noch sagen sollte, das war alles, so war das mit diesem Tattoo.
Ich warf einen Blick auf die Uhr. So spät war es nicht mal. Theoretisch... "Mh...wir könnten schon losfahren", meinte ich nachdenklich und legte den Kopf schräg.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rens und Kaitos Wohnung   

Nach oben Nach unten
 
Rens und Kaitos Wohnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Stadtverschönerung - beendet!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Wohngebiete-
Gehe zu: