~Dead Destiny~

~Willkommen in Dark Night City. Und viel Glück~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kaito Kodora
 
Ren Asukai
 
Near Asukai
 
Desmond Richards
 
Jace Bennett
 
Yuki Richards
 
Isamu Kato
 
Samuel O'Brien
 
Abigail Collins
 
Alexej Makarow
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 12 Benutzern am Fr Feb 20, 2015 1:57 pm

Austausch | 
 

 Desmonds Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Desmonds Wohnung   Fr Mai 11, 2012 4:13 am

Vor dem modernen Wohnhaus befanden sich mehrere Parkplätze. Auf einem davon parkte ich meinen Mustang und stieg aus. Nachdem ich mein Auto abgeschlossen hatte, kramte ich in meiner Hosentasche nach meinem Wohnungsschlüssel, was schwer war, da ich allen möglichen Kram in meinen Taschen mit herum schleppte. Nachdem ich ihn endlich gefunden hatte, schloss ich schon mal die Tür unten auf und lehnte mich dagegen um sie offen zu halten. Jetzt musste ich ja nur noch auf Yuki warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Fr Mai 11, 2012 6:23 am

Als ich an dem Wohnhaus ankam, war Desi schon lange da. Sein Mustang parkte vor dem Haus und daneben waren noch ein paar Parklücken frei. Ich stellte mein Auto also neben seinem ab. Als ich an das Gespräch vorhin, wo es um meine Fahrkünste gegangen war, dachte, musste ich in mich hinein grinsen. Er würde sich gleich wahrscheinlich wieder ein wenig deswegen aufregen, aber das war mir egal.
Ich schnappte mir meine Handtasche -den Regenschirm ließ ich im Auto, denn es konnte ja nicht schaden noch ein wenig mehr nass zu werden, nach dem, was Desi vorhin zu mir gesagt hatte- und ging zu ihm. Er wartete, ganz der Gentleman, unten an der Tür auf mich und hielt sie mir auf. "Musstest du lange warten?", begrüßte ich ihn, mit einem Kuss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Fr Mai 11, 2012 9:13 am

Ich erwiderte den Kuss kurz und antwortete dann ruhig: "Lange genug. Kauf dir endlich ein schnelleres Auto, sonst kannst du bald nicht mehr mit mir mithalten, Baby"
Ich musste grinsen und legte einen Arm um Yuki bevor ich mit ihr gemeinsam die Treppen bis zu meiner Wohnungstür hinauf ging. Sie war schneeweiß. Ich schloss sie auf und wir betraten meine Wohnung. Man musste nur durch einen kurzen Abschnitt Flur laufen, dann kam man auch schon zu meiner offenen Küche und darunter etwas tiefer gesetzt befand sich ein großer Wohnraum, in dem sich Kamin, ein schwarzes Sofa und Sitzsäcke, ein Couchtisch, ein Esstisch und ein großer Fernseher mit Soundanlage befanden. Das Licht spendete eine Art Kronleuchter und Tageslicht fiel durch das riesige Runde Fenster, dass so gebaut war, dass man problemlos auf der Fensterbank sitzen und nach draußen schauen konnte. Ansonsten ging der Flur, höher gebaut als das Wohnimmer, nach hinten weiter zu zwei Türen. Eine führte zum Bad die andere zu meinem Schlafzimmer, in dem außer einer Hängematte, einem Schreibtisch inklusive PC und Stuhl und einem Wasserbett nichts weiter stand. Die Wände in der ganzen Wohnung waren weiß und hier und da tauchte ein schwarzer Schmetterling auf.
"Soll ich eben den Kamin anschmeißen?", fragte ich, nachdem ich meine Schuhe ausgezogen und die Wohnungstür geschlossen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Fr Mai 11, 2012 6:12 pm

Mein Auto ist schnell genug, dachte ich mir. Allerdings erwiderte ich nichts, denn was er für schnell hielt hieb sich wahrscheinlich sehr von dem ab, was für mich eine gute Geschwindigkeit hielt. Er führte mich nach oben in seine Wohnung. Sie war zwar nicht so groß wie mein Penthouseapartment, aber dennoch gemütlich. Vor der Tür streifte ich noch meine schwarzen Ballerinas ab, dann folgte ich ihm in die Wohnung.
Desi schlug vor, den Kamin anzuschmeißen und ich hielt in der Bewegung, in der ich mich gerade befand inne. "So hatte ich das mit dem Aufwärmen eigentlich nicht gemeint, Schatz." flüsterte ich leise. "Aber wenn du willst, können wir uns auch vor dem Kamin aufwärmen." Das würde romantisch werden. Schließlich lag im Wohnraum,vor dem Kamin, ein großer,flauschiger Teppich. Dazu noch die Flammen, die alles in ein angenehmes Licht tauchen würden. Ich nickte leicht. "Gehst du schon mal vor? Ich komm dann gleich nach." Ich flüsterte immer noch und sah ihm bei meinem letzten Satz direkt in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Sa Mai 12, 2012 6:25 am

Ich streckte mich und gähnte leicht. "Mir ist schon klar, wie du das meintest, Schatz", erwiderte ich auf ihre Bemerkung hin und nickte dann, als sie sagte, sie würde gleich nachkommen. Während ich die drei Stufen zu meinem tiefer gelegten Wohnzimmer herunter lief, streifte ich mir mein schwarzes Jackett von den Schultern und ließ es achtlos da liegen, wo es hinfiel. Meine ganze Kleidung war fast vollständig durchnässt, stellte ich fest, nachdem ich mich vor dem Kamin hingekniet hatte und damit begonnen hatte, Feuerholz nachzulegen. Schließlich zündete ich das Feuer an und schloss die Tür des Kamins vor dem Holz. Dann stand ich auf und zog die schwarzen Vorhänge vor dem Fenster zu. Dadurch waren nun alles ganz in das Licht der Flammen getaucht und ich ließ mich aufs Sofa fallen und schloss ein wenig die Augen. Irgendwann merkte man den Schlafmangel eben doch und ich würde ja nur kurz auf Yuki warten, da konnte ich genauso gut einen kleinen Moment die Augen schließen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Sa Mai 12, 2012 7:21 am

Ich sah Desi noch nach, wie er in den etwas tiefer gelegenen Wohnraum ging. Ich kramte in meiner Handtasche nach meinem Portemonaie. Irgendwo hier musste es doch sein, verdammt. Da war es. Warum musste es auch immer nach ganz unten rutschen. In einer der Innentaschen bewahrte ich immer ein paar Kondome auf, denn Kinder konnten wir jetzt eindeutig nicht gtebrauchen. Ich steckte mir eines davon in den BH und ließ meine Tasche auf dem Flur liegen. Dann ging ich zum Wohnraum. Dort lag Des auf dem Sofa mit geschlossenen Augen. "Schläfst du schon, Schatz?", fragte ich leise. ´Die Verlockung, sich jetzt einfach nur zu ihm zu legen und zu kuscheln, war groß. Das Feuer des KAmins tauchte sein Gesicht in ein warmes Licht und er sah so friedlich aus, wie er einfach nur so da lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Sa Mai 12, 2012 9:52 am

"Ich schlafe nicht, ich reanimiere Kräfte!", murmelte ich und gähnte, bevor ich unwillig die Augen öffnete. Diese Nacht hatte ich gar nicht geschlafen und die Nächte davor auch nur bedauerlich kurz und nun war mein Sofa mit dem Kaminfeuer verdammt verlockend, das nachzuholen. Aber Yuki war ja auch nicht da und es war nicht so, als wäre sie nicht auch einladend genug. Jetzt wusste ich echt nicht mehr, was mir momentan lieber wäre. Ich blinzelte kurz und setzte mich dann auf.
"Bin hellwach...", murmelte ich, doch ein weiteres Gähnen meinerseits strafte meine Worte lügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   So Mai 13, 2012 12:09 am

Er musste wirklich müde sein, denn er gähnte mehrmals, als er mir antwortete. Ich setzte mich zu ihm auf das Sofa. "Überhaupt nicht...", hauchte zärtlich ich in sein Ohr. "Du solltest vielleicht etwas schlafen, nicht, dass du dich überanstrengst." Das war zwar nicht unbedingt das, was ich eigentlich mit ihm vorgehabt hatte, aber ich konnte mich ja an ihn kuscheln, während er schlief. Ich legte meinen Kopf auf seine Schulter und sah ihm tief in die Augen. Wieder verlor ich mich in ihnen und ich merkte, wie sich mein Atem und Herzschlag ein wenig beschleunigten. Warum mussten sie auch so eine hypnotische Wirkung auf mich haben? "Morgen ist auch noch ein Tag, Schatz", meinte ich leise. Innerlich war ich ein wenig enttäuscht, dass nichts aus dem "Aufwärmen" geworden war, aber ich wollte nun einmal nicht, dass er währenddessen einschlief, weil er so übermüdet war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   So Mai 13, 2012 2:41 am

Ich murmelte etwas von wegen Überanstrengung wäre ja auch nur ein Märchen, legte mich aber wieder hin und schloss die Augen. Ein weiteres Gähnen konnte ich nicht unterdrücken und ich hustete leicht. Hatte ich mich jetzt ehrlich erkältet? Na eine schöne Scheiße war das... Trotzdem störte es mich nicht allzu sehr, da Yuki ja bei mir war. "Yuki...?", fragte ich müde und öffnete noch einmal halb die Augen. "Du bleibst doch bei mir oder?", fragte ich sie dann. Ich war es zwar gewöhnt, morgens alleine aufzuwachen, aber schön war es nie. Mit meinem Leben an sich hatte ich keine Probleme. Ich war nun mal ein sorgloser Mensch, doch bei meinem ganzen Optimismus konnte ich doch schon realistisch sein. Allerdings war ich auch manchmal ein hoffnungsloser Pessimist und solche Momente früh am Morgen wenn ich allein war, waren es dann, die mich manchmal dazu brachten sinnlosen Mist zu tun. Mein müder Blick hing kurz auf meinen schwarzen Armstulpen die eine Reihe Narben verdeckten. Unsagbar dämliche Dinge...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   So Mai 13, 2012 2:54 am

Bei seinem Husten runzelte ich leicht die Stirn. Hatte er sich jetzt etwa erkältet? Hoffentlich nicht, aber er musste aus den nassen Sachen raus, bevor er schlafen konnte. Eine Decke wäre auch nicht schlecht. Ich nahm seine Hand und beugte mich zu ihm runter, da er sich wieder hingelegt hatte. "Natürlich bleibe ich bei dir.", sagte ich. Ich bemerkte, dass seine Hand, trotz der Armstulpen, die er immer trug, eisig war. "Du bist ja eiskalt.", empörte ich mich leise. "Na komm. Raus aus den nassen Sachen. Ich hole uns noch eine Decke, dann können wir hier schlafen." Ich stand auf und ging zur Treppe. oben angekommen drehte ich mich noch einmal zu ihm um. "Bin gleich wieder da, Schatz.", sagte ich noch, dann ging ich in sein Schlafzimmer um die Decke von seinem Bett ins Wohnzimmer zu holen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   So Mai 13, 2012 3:22 am

Ich stand noch einmal auf und ging schnell in mein Bad, wo ich meine nassen Sachen auszog und zu den Sachen wechselte, die ich normalerweise zum Schlafen trug. Ein schwarzes Shirt mit der Aufschrift: "But they still say I'm a Dreamer" und einer schwarz-grau karierten Pyjamahose, von der ich schon längst nicht mehr wusste, wo das Oberteil dazu war und soweit ich mich erinnerte hatte ich das auch nie angehabt. Wozu auch? Ich hatte doch genug T-shirts. Die waren erstens viel bequemer und sahen zweitens besser aus. Als letztes streifte ich die nassen Armstulpen von meinen Armen und blickte auf die Narben von Schnitten, die einzig und allein von Rasierklingen stammen konnten. Ich seufzte leicht und band dann um jeden Arm bis zum Ellenbogen einen Verband, bevor ich das Bad wieder verließ und zu Yuki, die inzwischen eine Decke geholt hatte, sagte: "Du aber auch raus aus den nassen Klamotten. Aber flott, Schatz. Kannst was von mir haben, Hauptsache du erkältest dich nicht"
Meine Worte wurden von meinem eigenen Husten unterbrochen und ich lächelte wehmütig, bevor ich die Vorhänge vor dem Fenster ganz leicht zur Seite schob. Von draußen war das Geräusch von Regen zu hören und nun sah ich auch, wie stark dieser gegen das Fenster peitschte. Ich lächelte, denn ich war froh, jetzt nicht mehr dort draußen zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   So Mai 13, 2012 3:40 am

Ich hatte die Decke auf das Sofa gelegt und kurz auf Desmond gewartet. Er hatte sich ein trockenes T-Shirt und eine Pyjamahose angezogen. Statt der Armstulpen zierten jetzt Verbände seine Unterarme. Er forderte mich dazu auf, mir auch etwas trockenes anzuziehen. Gar keine schlechte Idee. Es reichte, wenn er ein wenig erkältet war. "Ich such mir einfach was aus deinem Schrank raus. Leg dich schon mal hin und deck dich zu" Mit diesen Worten verschwand ich in sein Schlafzimmer, wo ich mir eines seiner vielen schwarzen T-shirts, mit der günen Aufschrift Armageddon was yesterday- now we have a serious problem., und eine von seinen Boxer-Shorts aus dem Schrank nahm. Ich streifte meine nassen Sachen ab, wobei mir das Kondom, das ich vorhin in den BH gesteckt hatte, rausfiel. Unser Vorhaben war irgendwie nach hinten losgegangen, dachte ich mir. Ich schlüpfte in die Sachen, die ich mir rausgesucht hatte und ging zurück ins Wohnzimmer. Dort wartete Desi schon auf mich und ich ging zu ihm. "Lässt du mich auch unter die Decke?", fragte ich ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   So Mai 13, 2012 4:11 am

Ich öffnete grummelnd die Augen, als Yuki wieder den Raum betrat und musterte sie. Na klar...Das Mädel trug doch ernsthaft eins meiner Lieblingsshirts. "Keine schlechte Wahl", murmelte ich. Hauptsache es würde später nicht nach ihrem Parfum riechen.
Nun hob ich die Decke an und murmelte: "Na komm schon her"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   So Mai 13, 2012 4:38 am

Ich lächelte: Aus seinen Worten schloss ich, dass ihm meine Shirtwahl gefiel. Ich kroch zu ihm unter die Decke und schmiegte mich an ihn. Mittlerweile war es mollig warm im Wohnzimmer und das sanfte, flackernde Licht des Feuers ließ auch mich schläfrig werden. "Dann schlaf mal gut, mein Schatz.", flüsterte ich und gab Ihm einen Kuss auf die Stirn. Sie war etwas heißer als der Rest seines Körpers und ich hoffte, dass er morgen früh nicht komplett flach lag. Mit einem Seufzen schloss ich die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Mo Mai 14, 2012 3:21 am

Ich hustete erneut, bevor ich nickte und die Augen schloss. Anscheinend hatte ich mir diesmal wirklich was eingefangen. Bevor ich allerdings einschlief, legte ich einen Arm um Yuki und zog sie etwas näher zu mir heran. "Tut mir echt Leid, dass deine Pläne mit mir heute nicht so ganz aufgehen...", flüsterte ich und musste leicht lächeln. Auch wenn ich es abstreiten würde, es wäre mir heute dann doch ein wenig zu anstrengend gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Mo Mai 14, 2012 4:03 am

"Kein Problem", hauchte ich: "Ich will nicht dass es noch schlimmer wird."Ich kuschelte mich noch dichter an ihn ran. Sein Atem war gleichmäßiger geworden, unterbrochen von ein paar wenigen Hustern. Er war eingeschlafen. Ich griff nach einer seiner Hände und verschränkte meine Finger mit den seinen. Es war schön ihm beim Schlafen zuzuhören, irgendwie hatte es etwas friedliches an sich. Ich wagte noch einmal einen kurzen Blick auf Desmond, bevor ich die Augen wieder schloss und auch mich der Schlaf übermannte.
Ich träumte davon, mit Desmond auf einer Blumenwiese zu liegen und in den Nachthimmel zu sehen. Die Sterne funkelten wie verrückt. Langsam ging die Sonne auf und alles um uns herum erwachte zum Leben. Statt Tautropfen hingen auf einmal winzig kleine Schmetterlinge am Gras und sie flatterten davon, als die Sonne sie erreichte. Es war ein unglaubliches Bild, was sich dort bot, unglaublich farbenfroh und faszinierend. Nun hatte uns die Sonne im Traum auch erreicht. Sie war schön warm und ich genoss es, wie sie so auf uns herab schien. Dieses Gefühl änderte sich allerdings, sie wurde unerträglich heiß, und ich wachte auf.
Desi neben mir glühte förmlich vor Fieber. Ich legte ihm eine Hand an die geschwitzte Stirn und zuckte ein wenig zurück. Es kam mir so vor, als müsste meine Hand eisig für ihn sein, so warm war seine Stirn. "Ach du je.", sagte ich leise zu mir, denn Desi schlief noch weiter. In diesem Zustand konnte er auf keinen Fall alleine zu Hause bleiben und arbeiten gehen schon gar nicht.
Ich stand von dem Sofa aus und streckte mich ein wenig. Vom Treppenabsatz kam ein wenig Licht her, ansonsten war es dunkel im Wohnzimmer. Das Feuer war ausgegangen und Desmond hatte anscheinend vorhin die Jalousien herunter gelassen. Ich ging ins Badezimmer, um meine menschliche Bedürfnisse zu befriedigen. Nachdem ich dort fertig war, ging ich in die Küche, um nach Nahrung zu suchen. Besser gesagt nach etwas, das man zu Suppe verarbeiten konnte. Ich fand Brühe und Spiralnudeln. Das müsste vorerst reichen, um ihn zu pflegen. Heißes Wasser gab es ja immer und Nudeln waren jetzt nicht so schwer zu zubereiten. Ich stellte mir alles bereit, damit ich es nachher auch wiederfinden würde und blickte auf die Uhr. 3:30, na wunderbar! Ich würde mich noch einmal zu Desmond legen, allerdings ohne Decke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Mo Mai 14, 2012 8:57 am

Ich hatte angefangen mich im Schlaf unruhig hin und her zu wälzen. Das Fieber war gestiegen und in meinen inzwischen unruhigen Träumen wurde mein Körper von heftigem Husten geschüttelt. Irgendwann mit in der Nacht fuhr ich aus dem Schlaf hoch und keuchte leicht. Erholsamer Schlaf sah anders aus!
Yuki schien wach zu sein und ich murmelte ein leises "Hi", bevor ich mir den Kopf hielt und leicht stöhnend zurück aufs Sofa sank.
Unfaire Krankheit!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Mo Mai 14, 2012 9:23 am

Desmond war aufgewacht. "Na du?", fragte ich zurück. "Leg dich wieder hin. Wir haben es halb vier in der Nacht. Du solltest versuchen noch ein wenig zu schlafen, ja Schatz?", forderte ich dann von ihm. Es war spät in der Nacht und er konnte den Schlaf gut gebrauchen. "Oder willst du etwas zu trinken haben? Ich hole dir gerne was, wenn du willst." Bei den Mengen, die er ausgeschwitzt haben musste, würde es kein Wunder sein, wenn er jetzt Durst haben würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Mo Mai 14, 2012 11:06 am

"Halb vier schon?", fragte ich etwas heiser. Wie konnte man sich eigentlich innerhalb einer Nacht so furchtbar erkälten? War das überhaupt noch ne Erkältung? Daran zweifelte ich ja heftig. "Dann muss ich ja schon bald wieder zur Arbeit...", murmelte ich und hielt mir den Kopf.
Nicht gut...gar nicht gut..., dachte ich und seufzte schwer, wodurch ich erneut husten musste. Jetzt, wo Yuki es erwähnte, fiel mir auf wie durstig ich war.
"Wasser...einfach nur Wasser wäre das größte Geschenk, dieser Erde!", sagte ich theatralisch und sah sie, trotz allem, mit einem Grinsen an. Das war nun mal meine Art.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Mo Mai 14, 2012 7:56 pm

Ich sah ihn empört an: wie konnte er auch nur im mindesten daran denken, mit diesem Fieber zur Arbeit zu gehen? "Niemand geht hier zur Arbeit. Nicht in diesem Zustand.", sagte ich entschlossen. Dann drehte ich mich mit den Worten:" Ich hole dir dann mal Wasser. Deck dich zu, okay Schatz? Bin gleich wieder da.", um und holte aus der Küche eine Flasche Wasser mit zwei Gläsern. Wieder an dem Sofa angekommen, goss ich ihm etwas in ein Glas ein. "Hier, trink!", verlangte ich von ihm: "Langsam und in kleinen Schlucken. Das wird dir gut tun." Ich sah ihn mit einem traurigen Lächeln an, wenn er diese Temperatur hielt, würde ich nicht zur Arbeit gehen können. Ich würde Nightmare Bescheid geben müssen, wenn dies so war, damit er meine Aufgaben zeitweilig übernehmen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Di Mai 15, 2012 1:04 pm

"Ach das ist doch nur ein wenig Schlampenfieber...", murmelte ich leicht lächelnd und nahm das Glas Wasser. "Ja, Mama...", fügte ich auf ihre Aufforderung langsam zu trinken hinzu und trank etwas von dem Wasser. Tatsächlich tat es furchtbar gut!
Erneut hustete ich und sah müde auf die Digitaluhr unterm Fernseher.
4 Uhr...
"Ich muss aber zu Arbeit, Yuki...", sagte ich dann heiser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Di Mai 15, 2012 1:17 pm

"Schlampenfie...?" ich brach mitten im Wort ab. Ich konnte das Wort "Schlampe" nicht leiden und er wusste auch ganz genau wieso. Eiskalt starrte ich ihn an. Es war eine Sache, wenn er mir Zigarettenrauch ins Gesicht pustete, aber es war ein himmelweiter Unterschied, meine Mutter in das Gespräch einfließen zu lassen. Nun ja diese dumme Hure hatte für ihr Fehler bezahlt. Trotzdem konnte ich es nicht leiden, wenn ich Gedanken an sie verschwendete. Allerdings konnte Desi jetzt schlecht noch mehr Stress gebrauchen und deswegen beruhigte ich mich wieder.
"Du gehst nirgendwo hin. Nicht mit diesem Fieber! Ich bleibe auch hier, um überprüfen zu können, ob du dich auskurierst. Thirteen wird ja wohl einen Tag ohne dich auskommen können.", sagte ich mit fester Stimme. Dann nahm ich ihm das Glas aus der Hand und füllte es wieder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Di Mai 15, 2012 1:23 pm

Daran, dass Yukis Ausdruck sich verändert hatte, bemerkte ich meinen Fehler und mein Lächeln gefror auf meinen Lippen. "Verzeihung", sagte ich leise. Da ich mir gerade schon einen heftigen Fehler geleistet hatte, widersprach ich ihr nicht direkt, als sie meinte, Thirteen würde einen Tag ohne mich auskommen, sondern sagte nur: "Ich mache mir aber Sorgen um ihn"
Außerdem denke ich, dass dieses Fieber mehr als einen Tag in Anspruch nehmen würde..., setzte ich in Gedanken hinzu, hielt darüber allerdings den Mund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuki Richards

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : im Limonadenbaum ;D

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Di Mai 15, 2012 1:33 pm

Ich ging zum Sofa und setzte mich so neben ihn, dass ich ihn ansehen konnte. "DU",ich tippte ihm bei diesem Wort auf die Nase und betonte es besonders:" solltest dir jetzt erstmal un dich Sorgen machen. Thirteen ist ein erwachsener Mann, der seine Probleme auch allein lösen können sollte." Ich legte meine Kopf ein wenig schräg und blickte ihn vorwurfsvoll mit großen Augen an.
"Ich bezweifele, dass das Fieber auch so nach einem Tag ganz verschwunden ist, aber solltest du damit auch noch arbeiten gehen, zieht es sich nur noch länger hin. Ich würde vorschlagen, du schläfst noch mal 'ne Runde und wenn du wieder wach bist, rufst du Thirteen an, dass du krank bist, okay?" Ich würde kein 'Nein' zulassen und das wusste er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desmond Richards
Dead Butterfly
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 18.04.12
Alter : 24
Ort : Hogwarts. Ravenclaw.

BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   Di Mai 15, 2012 1:45 pm

"Hab ich ne Wahl?", seufzte ich.
Natürlich hatte ich die nicht und so war meine 'Frage' eher rhetorisch, wenn nicht sogar gänzlich überflüssig. Ich ließ mich zurück aufs Sofa sinken, doch sofort danach fuhr ich wieder hoch. In den nassgeschwitzten Klamotten konnte doch kein Mensch schlafen.
Also stand ich auf und sagte Yuki, ich würde eben ein frisches Shirt anziehen gehen, dabei bemerkte ich gar nicht, dass der Verband an meinem linken Arm verrutscht war und man ein paar der Schnitte deutlich sehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Desmonds Wohnung   

Nach oben Nach unten
 
Desmonds Wohnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Stadtverschönerung - beendet!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Dead Destiny~ :: RPG :: Wohngebiete-
Gehe zu: